Alle Kategorien
Suche

Beamer mit TV-Tuner - das müssen Sie beim Kauf beachten

Möchten Sie einen Beamer mit TV-Tuner kaufen, können Sie auf einen Flachbildfernseher verzichten und haben ein großes Bild in einer hohen Auflösung. Dennoch sollten Sie vor dieser Anschaffung überlegen, ob Sie wirklich auf den Fernseher verzichten können.

Verbinden Sie den Beamer mit einer Hi-Fi-Anlage für den perfekten Sound.
Verbinden Sie den Beamer mit einer Hi-Fi-Anlage für den perfekten Sound.

Ein Beamer projiziert ein beliebiges Bild an eine weiße Wand oder auf eine Leinwand, die Sie in die Decke einlassen oder mithilfe eines Kartenständers aufspannen können. Sie können ein solches Gerät auch nutzen, um Fernsehen oder Filme anzuschauen.

Ein TV-Tuner ist zum Fernsehen notwendig

  • Ein Beamer ist ein reines Projektionsgerät. Es besitzt kein Empfangsteil. Sie können damit nicht fernsehen, es sei denn, Sie betreiben einen Receiver für den Empfang von Kabel-, Satelliten- oder terrestrischem Fernsehen.
  • Eine Alternative ist ein Gerät mit eingebautem TV-Tuner. Dieses gibt es von verschiedenen Herstellern wie Klarstein oder Skytronik. Markenhersteller wie Panasonic, Sony oder LG bieten diese Gerätekombination nicht an. Wollen Sie ein Gerät dieser Marken kaufen, bleibt Ihnen nur der Weg über einen externen Receiver.
  • Das Gerät sollte sehr lichtstark sein, sodass Sie auch bei Tageslicht ein Bild sehen können. Full-HD-Auflösung ist ebenso Pflicht wie ein HDMI-Anschluss.
  • Beachten Sie auch, dass die Geräte mit einer Lampe arbeiten, die nach 2.000 bis 5.000 Betriebsstunden getauscht werden muss. Diese kann je nach Modell mehrere hundert Euro kosten. Weil die Lampe sehr heiß wird, muss sie gekühlt werden. Dadurch haben Sie bei einem Beamer ein recht lautes Betriebsgeräusch.

Was Sie vor dem Beamerkauf wissen sollten

  • Mit dem Kauf eines Beamers mit TV-Tuner ist es nicht getan, denn Sie haben keinen Ton. Sie benötigen einen AV-Receiver, den Sie mit dem Gerät verbinden müssen. 
  • Moderne Geräte haben einen HDMI-Anschluss, mit dem der Ton digital übertragen wird. Dies macht das Anschauen von Filmen und Fernsehsendungen in 5.1 oder 7.1 möglich. Bedenken Sie auch, dass Sie immer dann, wenn Sie fernsehen möchten, die Leinwand installieren und den Beamer und den AV-Receiver einschalten müssen. 
  • Bei Geräten, die keine ausreichende Lichtstärke haben, ist zusätzlich die Verdunkelung des Zimmers notwendig. Sehr lichtstarke Geräte sind teurer als ein Fernsehgerät.

Ob sich für Sie der Kauf eines Beamers lohnt, müssen Sie selbst abwägen. Die meisten Kunden entscheiden sich für den Kauf von Fernseher und Projektor, da das Anschauen von Filmen und Fernsehsendungen mit Letzterem recht aufwendig und auch laut ist.

Teilen: