Alle Kategorien
Suche

Bayrischer Bierkrug - das sollten Sie als Sammler wissen

Er gehört zu Bayern wie das Oktoberfest zu München. Ein bayrischer Bierkrug ist das Gefäß das Kultstatus besitzt. Wer einen originellen besitzt, kann sich glücklich schätzen.

Ein Bierkrug aus Stein
Ein Bierkrug aus Stein

Obwohl der Markt recht groß ist, sollte ein bayrischer Bierkrug immer eine Rarität darstellen. Auch hierfür gibt es natürlich einen Markt, hier gibt es sogar Sammler, die zum Teil einen erheblichen Preis bezahlen. Wenn Sie ebenfalls auf der Suche nach einem solchen Krug sind, soll Ihnen nachfolgend aufgezeigt werden, welche Unterschiede es hier gibt und welche Kosten auf Sie zukommen können.

Bayrischer Bierkrug - die unterschiedlichen Arten

  • Es gibt sogenannte bayrische Bierkrüge, die aus Kunststoff hergestellt und mit Emblemen aus Kunststoff verziert werden. Solche Krüge haben überhaupt nichts mit der Tradition zu tun. 
  • Als Weiteres gibt es Bierkrüge aus Keramik oder Porzellan. Diese kann man durchaus als edel bezeichnen. Sie sind oftmals mit Landschaftsdarstellungen ausgestattet, die auch noch eine hervorragende Bemalung aufweisen.
  • Auch die Formen unterscheiden sich dementsprechend. Es gibt sowohl die herkömmlichen Bierkrüge mit der klassischen Form bis hin zu Krügen, die sich länglich darstellen. 
  • Auch bei den Füllmengen gibt es Unterschiede. Hier beginnt das Maß bereits bei 0,25 Litern und endet in aller Regel bei 1 Liter.
  • Ein optimaler bayrischer Bierkrug hat natürlich noch einen Zinndeckel. Dieser verhindert, dass das Bier zu schnell die Kohlensäure verliert und deshalb nicht mehr gut schmeckt.
  • Seltener findet man Bierkrüge, die komplett aus Zinn hergestellt wurden.

Der Bierkrug und sein Preis

  • Da es unterschiedliche Bierkrüge gibt, gibt es auch unterschiedliche Preislagen. Hier liegt es in Ihrem Ermessen, was Ihnen ein solcher wert ist.
  • Sie können solche Krüge als Neuware bestellen oder sich eines dieser Exemplare auf Flohmärkten oder Sammlerbörsen kaufen.
  • Auf solchen Börsen bekommen Sie auch Krüge, die schon ein beträchtliches Alter aufweisen.
  • Es kann grob ausgeführt werden, dass sich die Preise zwischen 5 - 200 Euro bewegen können. Für sehr alte gut erhaltene Krüge mit aufwendigen Verzierungen kann der Preis noch um einiges höher liegen.
Teilen: