Alle Kategorien
Suche

Bayerischer Kartoffelsalat - ein leckeres Rezept

Bayerischer Kartoffelsalat - ein leckeres Rezept2:46
Video von Lars Schmidt2:46

Welche Zutaten braucht es wohl, dass ein Kartoffelsalat ein bayerischer Kartoffelsalat wird? Süßer Senf oder gar klein geschnittene Weißwurst? Die Köche sind sich da nicht einig. Und wenn dann noch über die Schmackhaftigkeit entschieden werden soll, wird die Einigkeit nicht größer sein. Das hier vorgestellte Rezept ist nicht der kalorienärmste bayerische Kartoffelsalat, aber gehört gewiss zu den schmackhafteren Rezepten.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Brühwürfel
  • 3 große Gewürzgurken
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 6 EL Essig
  • 6 EL Öl
  • 1 EL Zucker
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1 TL bayrischer Senf
  • 1 gestrichener TL Pfeffer
  • 250 g Speck

Schmackhafter bayerischer Kartoffelsalat: So bereiten Sie ihn zu

  1. Ein besonders leckerer bayerischer Kartoffelsalat wird mit Brühe zubereitet. Bereiten Sie also zunächst eine halbe Tasse konzentrierte Brühe mit einem ganzen Brühwürfel und heißem Wasser zu.
  2. Kochen Sie die Kartoffeln gar. In einem Dampfkochtopf geht das sehr schnell.
  3. Pellen Sie die gar gewordenen Kartoffeln. Lassen Sie sie etwas abkühlen, denn dann lassen sie sich leichter in Scheibchen schneiden.
  4. Rühren Sie in Ihrer Salatschüssel Essig mit Öl, Zucker, Senf, Salz und Pfeffer an. Schneiden Sie die Gurken klein und fügen Sie sie hinzu.
  5. Schälen Sie die Äpfel. Schneiden Sie sie in kleine Schnitten, die Sie ebenfalls hinzufügen.
  6. Schneiden Sie den Speck klein. Braten Sie ihn in einer Pfanne an. Wenn Sie das auslaufende Fett nicht wegschütten, sondern für Ihre Salatsoße verwenden, dann wird er noch schmackhafter, den Fett ist ein Geschmacksträger.
  7. Schneiden Sie den ausgelassenen Speck in Würfel. Geben Sie ihn zu Ihrer Salatsoße. Mischen Sie die Kartoffeln darunter. Gießen Sie anschließend die konzentrierte Brühe darüber. Ohne diese Brühe wird Ihr Kartoffelsalat deutlich weniger schmackhaft. Verrühren Sie Ihren Salat vorsichtig (die Kartoffeln sollten nicht "zermatschen").
  8. Wichtig ist, dass Sie Ihren Kartoffelsalat gut durchziehen lassen. Denn erst wenn die Kartoffeln sich richtig mit der Sauce vollgesogen haben, schmeckt er richtig lecker.
  9. Bevor Sie den Kartoffelsalat servieren, sollten Sie ihn noch einmal abschmecken. Ist er zu sauer, geben Sie noch etwas bayrischen Senf hinzu. Ist er zu mild, schneiden Sie noch eine Gurke dazu. Statt Gurke können Sie auch Kapern verwenden. Sie können auch noch etwas Brühe zubereiten und Ihren bayrischen Kartoffelsalat anreichern. Noch schmackhafter wird Ihr bayerischer Kartoffelsalat, wenn Sie frische Kräuter klein hacken und daruntermischen, also Petersilie. Tun Sie das aber erst ganz zum Schluss, denn Kräuter verlieren rasch an Geschmack und Aroma, wenn die Zeit vergeht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos