Alle Kategorien
Suche

Baumkuchen selber machen - ein Rezept

Baumkuchen zählt vor allem in der Weihnachtszeit zu den beliebtesten Gebäck-Spezialitäten. Doch wie lässt sich der süße Schichtkuchen selber backen?

Namensgeber: Der Baumstamm mit seinen Ringen
Namensgeber: Der Baumstamm mit seinen Ringen © Georges / Pixelio

Zutaten:

  • 250 Gramm weiche Butter
  • 6 Eier
  • 1 Esslöffel Rum
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Stärke
  • 3 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 200 Gramm Vollmilchkuvertüre

Wenn Sie einen Baumkuchen selber backen möchten, sollten Sie auf jeden Fall eine Menge Zeit mitbringen: Zwei bis drei Stunden werden Sie sicher brauchen. Wenn Sie die haben, steht dem Backvergnügen eigentlich nichts mehr im Weg. Bevor Sie beginnen, heizen Sie Ihren Ofen auf 180 Grad vor.

Baumkuchen: So bereiten Sie den Teig zu

  1. Stellen Sie eine hohe Rührschüssel kalt.
  2. Rühren Sie in einer anderen Schüssel die weiche Butter mit dem Mixer oder dem Schneebesen schaumig.
  3. Trennen Sie vier Eier.
  4. Geben Sie dann die Eigelbe, zwei weitere ganze Eier, Rum, Zucker und Vanillezucker in die Butter und rühren Sie alles gut unter.
  5. Dann mischen Sie in einer dritten Schüssel das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver.
  6. Geben Sie nach und nach alles in die Buttermischung und rühren Sie es gut unter.
  7. Schlagen Sie das Eiweiß mit einer Prise Salz in der gekühlten Rührschüssel steif.
  8. Heben Sie es unter den Teig, damit er am Ende lockerer wird.

Legen Sie dann eine Kastenform mit Backpapier aus. Nun geht es ans Backen.

So backen Sie Baumkuchen

  1. Geben Sie eine dünne Schicht Teig auf den Boden der Backform. Die Schicht sollte nur einige Millimeter dick sein.
  2. Verstreichen Sie den Teig mit einem Pinsel oder einem Teigschaber.
  3. Geben Sie die Backform in den Ofen und backen Sie den dünnen Teig auf der mittleren Schiene oder der darunter für eine bis zwei Minuten. Wenn der Teig oben leicht braun wird, ist er fertig.
  4. Nehmen Sie die Form aus dem Ofen und streichen Sie die nächste Teigschicht darauf.
  5. Backen Sie auch diese wieder kurz. 

So fahren Sie nun fort, bis Sie den ganzen Teig verbraucht haben. Nach dem Auskühlen schneiden Sie den Kuchen in Scheiben, zerteilen diese diagonal und bestreichen die Baumkuchenspitzen mit Schokolade. Und fertig ist Ihr selbst gemachter Baumkuchen!

Teilen: