Alle Kategorien
Suche

Baumharzflecken entfernen - so gelingt's

Es passiert beim Holzhacken, beim Weihnachtsbaum-Aufstellen, bei einem ausgiebigen Waldspaziergang oder bei einem schlecht gewählten Parkplatz: Baumharzflecken an Händen, der Kleidung oder auf dem Auto. So schnell sich diese jedoch auf dem Menschen und seinen Alltagsgegenständen niederlassen, umso schwerer sind sie wieder zu entfernen. Damit das Zeitungslesen mit Baumharz an den Händen aber nicht zur zähneknirschenden Zerreißprobe wird, müssen schnell probate Gegenmittel her – und die finden sich glücklicherweise in jedem Haushalt.

Lästige Baumharzflecken lassen sich mit Fett oder Alkohol lösen.
Lästige Baumharzflecken lassen sich mit Fett oder Alkohol lösen.

Was Sie benötigen:

  • Butter
  • Speiseöl
  • Waschbenzin
  • Alkohol
  • Gefrierfach
  • Reinigungsknete

Textilien von Baumharzflecken befreien

  • Baumharzflecken sind auf Kleidungsstücken besonders ärgerlich. Doch mit Fett können Sie die Baumharzflecken problemlos entfernen. Das geht jedoch nur bei Textilien, die Sie anschließend auch in der Waschmaschine waschen können.
  • Reiben Sie die Baumharzflecken zunächst ordentlich mit Butter oder Speiseöl ein und lassen Sie das Ganze ein paar Stunden einziehen. Danach waschen Sie das Kleidungsstück, wie gewohnt in der Waschmaschine, um die Fettflecken zu entfernen.
  • Sie können die Baumharzflecken allerdings auch mechanisch entfernen, indem Sie das betroffene Textilstück in die Tiefkühltruhe legen. Der Harz wird fest und lässt sich anschließend abkratzen. Danach behandeln Sie die Baumharzflecken mit Fett, wie oben beschrieben.
  • Oder Sie greifen zu härteren Mitteln, in diesem Falle Waschbenzin oder Alkohol. Diese sollten Sie jedoch nicht bei jedem Stoff verwenden und vorher an einer unauffälligen Stellen testen. Legen Sie den Stoff auf ein feuchtes Tuch, ziehen Sie ihn straff und tupfen Sie das Waschbenzin beziehungsweise den Alkohol mit einem Baumwolllappen auf die Baumharzflecken. Reiben Sie die Lösung jedoch auf keinen Fall in das Textil ein, da Sie sonst die Farbe aus dem Stoff reiben. Anschließend waschen Sie das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine.

Baumharzflecken von der Haut entfernen

  • Haben Sie Baumharzflecken an den Händen oder auf der Haut, ist auch hier Fett die beste Lösung.
  • Reiben Sie die Hände oder betroffenen Hautstellen ordentlich mit Butter oder Pflanzenöl ein, lassen Sie es kurz einziehen und spülen Sie es dann unter warmem Wasser ab.

Baumharzflecken auf dem Auto?

  • Hat Ihr Auto lange Zeit unter Bäumen gestanden, kann es sein, dass sich nun Harzflecken auf Lack und den Fensterscheiben befindet.
  • Auch Baumharzflecken auf dem Auto können Sie am besten mit Fett, also Butter und Speiseöl, oder mit Alkohol entfernen.
  • Doch auch spezielle Reinigungsknete für das Auto entfernt Baumharzflecken sehr gut. Dabei sollte man jedoch nicht allzu stark aufdrücken, sondern mit der Knete nur leicht über die betroffenen Stellen rollen.
Teilen: