Alle Kategorien
Suche

Baukosten pro m3 - so ermitteln Sie Preise für Fertigbeton

Baukosten pro m3 - so ermitteln Sie Preise für Fertigbeton2:08
Video von Galina Schlundt2:08

Nicht genau kalkulierte oder ungeplante Baukosten können, wenn sie zu hoch ausfallen, Bauherren ganz schöne Probleme bereiten. Möchten Sie selber direkt Einfluss auf die Baukosten nehmen, können Sie das tun. Um einen tatsächlichen Preisvorteil vor Beginn der Arbeiten zu kennen, sollten Sie Antworten auf Fragen finden, wie zum Beispiel: Was kostet Fertigbeton pro m3? Oder ist es günstiger, diesen selbst zu mischen?

Fertigbeton oder selber mischen ist sicherlich nicht nur eine Preisfrage. Wenn Sie größere Mengen Beton benötigen und unter Beachtung bestimmter Konstruktionsanforderungen (Flächen oder Säulen am Stück) betonieren müssen, kommt oftmals nur der Einsatz von Fertigbeton infrage. Der kann allerdings je nach Bezugsquelle und mehr oder weniger kosten.

Baukosten minimieren - Beton selber herstellen

  • Auf Kleinbaustellen wird Beton für vielerlei Bauzwecke mithilfe eines Betonmischers hergestellt. Unter Beachtung einiger Regeln für die richtige Betonzusammensetzung und -verarbeitung können Heimwerker dauerhaften Beton selbst herstellen.
  • Um 100 Kilogramm verdichteten Beton herzustellen, benötigen Sie neben Wasser und Sand bis zu 25 Kilogramm Zement. Demnach müssten Sie für einen m3 Beton zehn Säcke Zement à 25 Kilogramm und 100 Liter Wasser verarbeiten. Wie viel Sandgemisch Sie zugeben, hängt von der gewünschten Konsistenz (trockenes oder nasses Korngemisch) und der Korngröße des Sandes ab.
  • Einfacher geht es mit Fertigbeton, trocken im 40-Kilogramm-Sack. Die Preise liegen pro Sack bei etwa 5 bis 6 Euro. Aus 40 Kilogramm trockenem Fertigbeton erhalten Sie etwa 20 Liter, zwei Tonnen ergeben 1.000 Liter (einen Kubikmeter) Frischbeton.

Fertigbeton - Preise pro m3 

Bild 3

Bevor die Fahrzeuge mit Fertigbeton auf Ihrer Baustelle mit dem Abladen beginnen können, müssen Sie die Betonmenge abschätzen und die Betonqualität festlegen.

  • Die Baukosten für das Ausbringen von einem m3 Fertigbeton hängen vor allem von den jeweiligen Qualitätsstufen ab. Bei den Lieferungen differenzieren die Preise pro m3 aufgrund unterschiedlicher Sandkörnung, Qualität und Klassifizierung. So kostet schnell bindender mehr als normaler Beton.
  • Für die Kalkulation Ihrer Baukosten sollten Sie bei Lieferung für die einfachste Sorte Beton bei einem günstigen Lieferer zwischen 55 und 100 Euro pro Kubikmeter bezahlen. Bei Umweltbeton oder frostgeschütztem Transportbeton kann sich der Preis auch verdoppeln.
  • Die Preise, die Sie auf den Webseiten von Betonherstellern finden, sind in der Regel freibleibend und gelten - abgeladen frei Baustelle - für einen bestimmten im Umkreis um das Werk. Zusätzlich können sich die Preise durch zu lange Wartezeiten auf Ihrer Baustelle, einen Winterbetriebszuschlag oder Betonentsorgung erhöhen.

Ihre Baukostenkalkulation wird erst dann vollkommen, wenn Sie noch den Lohn der Baustellenarbeiter und die Kosten einer eventuell benötigten Betonpumpe hinzurechnen.

Verwandte Artikel