Alle Kategorien
Suche

Bauchweg-Badeanzug - darauf sollten Sie beim Kauf achten

Viele kaufen einen Bauchweg-Artikel wie einen Badeanzug und sind enttäuscht, wenn sie darin nicht schlank erscheinen, sondern eher unvorteilhaft. So können Sie den Fehler vermeiden.

Nein, das schafft der Bauchweg-Badeanzug nicht.
Nein, das schafft der Bauchweg-Badeanzug nicht.

Wichtiges zu Bauchweg-Kleidung

Auch denn die Werbung etwas anderes verspricht, ein Bauchweg-Badeanzug kann keine Wunder vollbringen. Beachten Sie:

  • Große Fettmassen am Bauch können nicht einfach in der Kleidung verschwinden. Sie werden nicht flach gedrückt, sondern in andere Körperpartien verschoben. Wenn Sie insgesamt dick sind, ist ein solcher Artikel nicht für Sie geeignet.
  • Idealerweise sollten Sie insgesamt eine schlankere Figur haben, bei der nur ein hängender Bauch stört. Dann können Sie mit einem Bauchweg-Badeanzug nahezu Modellmaße erreichen.
  • Auch wenn Sie leichtes bis mittleres Übergewicht mit einer ungünstigen Verteilung am Bauch haben, bringt ein Bauchweg-Badeanzug Vorteile.
  • Wenn Sie unsicher sind, ob ein Bauchweg-Artikel etwas für Sie ist, ziehen Sie den Bauch stark ein. So ungefähr werden Sie in diesem Kleidungsstück aussehen, auch wenn Sie den Bauch nicht selbst anspannen. So können Sie schon vorher entscheiden, ob der Effekt Ihnen gefällt oder nicht.

Fehler beim Kauf des Badeanzugs vermeiden

  • Gehen Sie nicht davon aus, dass es besser ist, den Bauchweg-Badeanzug eine Nummer kleiner zu kaufen, weil Sie dann noch schlanker aussehen. Es wird unbequem und meist quellen kleine Pölsterchen dort hervor, wo Sie Ihnen noch schlechter stehen als am Bauch.
  • Ziehen Sie einen dünnen Slip an und probieren Sie den Badenanzug mit diesem an, denn sonst bekommen Sie ein Problem, wenn er nicht passt. Auch wenn in dem Badeanzug eine Folie ist, die als Hygieneteil bezeichnet wird, Sie wissen nicht, wer den Badeanzug vor Ihnen anhatte.
  • Stehen Sie bei der Anprobe locker und bequem, bewegen Sie sich auch mal etwas. Ziehen Sie nicht den Bauch ein, wenn Sie sich in dem Badeanzug begutachten. Später am Strand werden Sie dies auch nicht ständig machen wollen. Versuchen Sie sich so zu bewegen, wie Sie es im Wasser oder am Strand machen würden.
  • Stellen Sie sich vor einen Spiegel, in dem Sie den ganzen Körper sehen können. Betrachten Sie auch den Rücken, in dem Sie sich mit dem Rücken zum Spiegel stellen und die Partie durch einen Handspiegel ansehen. Achten Sie besonders darauf, ob der Bauchweg-Badeanzug nicht einschneidet und Pölsterchen hervorquellen. Das sieht wenig sexy aus und da nützt der ganze flache Bauch nichts. Kaufen Sie lieber ein anderes Modell oder eine Nummer größer.

Ein Bauchweg-Badeanzug nützt nur etwas, wenn er auch gut sitzt und insgesamt schön aussieht.

Teilen: