Alle Kategorien
Suche

Bauchübungen für Frauen - so wird Ihr Bauch muskulös

Nicht nur Männer träumen von einem flachen und muskulösen Bauch. Auch immer mehr Frauen wünschen sich eine sexy Körpermitte. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie nicht nur auf Ihre Ernährung achten, sondern vor allem regelmäßig spezielle Bauchübungen machen. Dann rückt Ihre Wunschfigur schon bald in greifbare Nähe.

Ein flacher Bauch ist harte Arbeit.
Ein flacher Bauch ist harte Arbeit.

Was Sie benötigen:

  • Hantel oder Wasserflasche
  • weicher Untergrund

Diese Bauchübungen sind wirksam

  • Für die erste der Bauchübungen für Frauen knien Sie sich auf einen Teppich und stützen die Handflächen auf, sodass Sie sich im Vierfüßlerstand befinden. Nun ziehen Sie sich so nach oben, dass sich Ihre Knie vom Boden lösen und Sie einen Katzenbuckel machen. Spannen Sie den Bauch dabei an und halten Sie die Stellung dreißig Sekunden lang. Zehn bis fünfzehn Wiederholungen sind dabei ausreichend.
  • Für die nächste der Bauchübungen für Frauen legen Sie sich auf den Rücken und strecken die Beine am Boden entlang aus. Legen Sie Ihre Hände nebeneinander unter den Po, sodass Zeigefinger und Daumen sich jeweils berühren. Heben Sie die Beine gerade nach oben und senken Sie diese immer bis kurz über den Boden, bevor Sie sie wieder nach oben heben. Sie sollten von dieser Übung zehn Wiederholungen ausführen.
  • Setzen Sie sich nun auf einen Hocker oder Stuhl und nehmen Sie eine Hantel oder eine Wasserflasche zwischen Ihre Knöchel. Nun ziehen Sie die Beine an und lehnen sich dann nach hinten, während Sie die Beine weit ausstrecken. Nach zehn Wiederholungen von dieser Übung werden Sie Ihren Bauch deutlich spüren.

So klappt die Ernährung für Frauen

  • Wenn Sie einen flachen und zugleich muskulösen Bauch möchten, ist es wichtig, dass Sie sich dementsprechend ernähren. Um den Muskelaufbau zu erleichtern, sollten Sie möglichst viel Eiweiß zu sich nehmen. Dies können Sie beispielsweise in Form von Fisch oder Fleisch oder speziellen Eiweißgetränken tun.
  • Außerdem ist es wichtig, dass Sie viel Wasser zu sich nehmen, um Ihren Körper stets gut durchzuspülen. Achten Sie zusätzlich darauf, keine blähenden Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, damit Ihr Bauch nicht unschön aufgebläht aussieht.
  • Gerade wenn Sie viel Sport treiben, sollten Sie gesunde Kohlenhydrate in Form von Vollkorn verspeisen und möglichst viel Obst und Gemüse zu sich nehmen. Hungern Sie dabei nicht, sondern ernähren Sie sich lediglich ausgewogen.
Teilen: