Alle Kategorien
Suche

Bauchreden lernen - so verblüffen Sie Ihre Freunde

Bauchreden ist eine uralte Kunst, mit der höchstwahrscheinlich schon asiatische Orakelsprecher und indianische Schamanen Ihr Publikum beeindruckt haben. Auch Ihre Freunde und Verwandten werden aufs Tiefste beeindruckt sein, wenn Sie Ihnen einige Kostproben des Bauchredens präsentieren. Um Bauchreden richtig zu lernen bedarf es allerdings einiger Übung. Um möglichst schnell Fortschritte beim Bauchreden zu machen, sollten Sie beim Lernen einige wertvolle Ratschläge berücksichtigen.

Beim Baureden müssen Sie lernen, ohne Lippenbewegungen zu sprechen.
Beim Baureden müssen Sie lernen, ohne Lippenbewegungen zu sprechen.

Einige Tricks beim Bauchreden

  • Die Bezeichnung "Bauchreden" ist im Grunde irreführend, da dabei gar nicht mit dem oder im Bauch geredet wird.
  • Vielmehr geht es beim Bauchreden darum, die Bewegungen der Lippen und des Brustkorbs beim Sprechen so klein zu halten, dass sie das Publikum kaum mehr wahrnehmen kann. 
  • Damit das Bauchreden authentisch wirkt, sollten Sie unbedingt einige Tricks erlernen, mit denen Sie das Publikum täuschen können.
  • Achten Sie beim Lernen von Bauchreden generell darauf, den Mund beim Sprechen nicht ganz geschlossen zu halten, sondern öffnen Sie den Mund leicht und halten Sie die Lippen weich und unbewegt.
  • Da Sie im Grunde alle Laute beim Bauchreden mit der Zunge erzeugen, dürfen Sie allerdings den Mund nur so weit öffnen, dass niemand die Bewegungen Ihrer Zunge sehen kann.
  • Zum Lernen können Sie beim Bauchreden einen Finger an Ihre Lippen halten, um zu überprüfen, dass diese sich beim Sprechen nicht bewegen.
  • Außerdem sollten Sie darauf achten, Ihre Atmung beim Bauchreden so weit unter Kontrolle zu halten, dass die Bewegungen Ihres Brustkorbs beim Sprechen unsichtbar bleiben.

So lernen Sie die richtige Aussprache

  • Wie Sie schon nach kurzem Ausprobieren feststellen werden, müssen Sie für die meisten Buchstaben des Alphabets gar nicht die Lippen bewegen. Stattdessen können Sie die Laute auch bei unbewegtem und leicht geöffnetem Mund allein durch Bewegen der Zungen erzeugen.
  • Lediglich beim Artikulieren der Buchstaben B, F, M, P, V und W kommt man nicht darum herum, die Lippen zu bewegen, um den jeweiligen Laut zu erzeugen.
  • Beim Bauchreden müssen Sie daher vor allem lernen, diese sechs Konsonanten durch andere, ähnlich klingende Laute zu ersetzen.
  • Das Wort "Bauchreden" selbst können Sie zum Beispiel auch aussprechen, ohne die Lippen zu bewegen, indem Sie das B durch ein weiches D ersetzen und somit Dauchreden sagen.
  • Wenn Sie beim Bauchreden im Fluss und dazu noch mit verstellter Stimme sprechen, wird - nach einiger Übung - niemand den kleinen Unterschied bemerken, wodurch ein verblüffender Effekt erzielt wird.
Teilen: