Alle Kategorien
Suche

Bastrock basteln - Bastelanleitung

Zur Faschingszeit möchten Sie als Hawaiianer oder Blumenmädchen gehen?Zu diesem Kostüm gehört natürlich unbedingt ein Bastrock! Wenn Sie im Laden keinen mehr bekommen haben, können Sie den Bastrock auch schnell und einfach selber basteln.

Basteln Sie Ihren Bastrock doch einfach einmal selber!
Basteln Sie Ihren Bastrock doch einfach einmal selber!

Was Sie benötigen:

  • Gürtel oder Hosengummi
  • Bast
  • Schere
  • Maßband
  • Ein Bastrock ist selbstverständlich unten herum eine recht luftige Angelegenheit. Bedenken Sie daher, dass Sie noch etwas zum Darunterziehen brauchen, es sei denn, Sie haben es gerne freizügig. Gut geeignet sind enge Shorts oder auch ein kurzer, enger Rock.
  • Den Bastrock können Sie mit wenig Aufwand selber basteln. Als Basis benötigen Sie lediglich einen alten Gürtel oder ein breites Hosengummi, das Sie so abmessen, dass es einmal um Ihre Hüften reicht und dabei nicht zu locker und nicht zu eng sitzt. Schneiden Sie den Hosengummi auf die richtige Länge und knoten Sie ihn an beiden Enden zusammen. Wenn Sie einen alten Gürtel verwenden möchten, sollte es nach Möglichkeit ein schmaler Gürtel sein. Die Variante mit dem Hosengummi ist jedoch leichter und eher zu empfehlen.
  • Im Bastelgeschäft gibt es eine ganze Vielfalt an verschiedenen Bastsorten. Auch die Farben variieren. Der klassische Bastrock ist aber aus hellbraunem Naturbast. Für welche Farbe Sie sich aber letztendlich entscheiden, ist Ihre Sache! Sie können den Bastrock auch aus zwei verschiedenen Farben knüpfen.
  • Für einen Bastrock mittlerer Länge benötigen Sie mindestens zwei bis drei Bündel Bast. Als Erstes beginnen Sie damit, den Bast richtig zuzuschneiden. Wichtig dabei ist, dass Sie die Länge richtig berechnen. Wenn Sie also den Bastrock in einer Länge von 70 Zentimetern haben möchten, so schneiden Sie die Baststreifen alle auf eine Länge von 140 Zentimetern. Um die richtige Länge abzumessen, legen Sie ein Maßband von der Hüfte bis zu der Stelle, zu der der Bastrock reichen soll.
  • Wenn Sie den Bast richtig zugenschnitten haben, können Sie mit dem Knüpfen beginnen. Nehmen Sie jeweils eine Bastsch nur und knoten Sie sie so an dem Hosengummi fest, dass beide Enden gleich lang sind (damit halbiert sich die Länge ja nun wieder, deshalb müssen Sie beim Zuschneiden die doppelte Länge einrechnen). Knoten Sie die Bastschnüre dicht an dicht an den Hosengummi. Es empfiehlt sich, den Bast mindestens mit einem Doppelknoten festzuknoten, so dass sich der Bast nicht wieder löst. Wenn Sie den Hosengummi rundum mit Bast verknotet haben, sind Sie eigentlich auch schon fertig. Wenn die Länge des Bastrocks nicht ganz einheitlich geworden ist, können Sie mit der Schere noch etwas nachbessern. Viel Spaß beim Hula-Hula tanzen!
Teilen: