Alle Kategorien
Suche

Bastilla - Rezept für das marokkanische Hühnchen

Bastilla - Rezept für das marokkanische Hühnchen2:56
Video von Lars Schmidt2:56

Bastilla, die leckere marokkanische Pastete, können Sie schnell und leicht aus fertig gegarten Hühnchen und Blätterteig zubereiten.

Zutaten:

  • 1 fertiges Brathähnchen
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1/2 TL Kurkuma
  • eine Messerspitze Safran
  • 1 TL Zimt
  • Ingwer
  • Pfeffer
  • 5 Eier
  • 2 Tassen Puderzucker
  • 500 g Blätterteig
  • 250 g Butter
  • 1 Tasse geriebene Mandeln

Das schnelle Bastilla-Rezept

Dieses Bastilla-Rezept ist sicher nicht die klassische Zubereitung aus Marokko, aber dafür schmeckt das Gericht ausgezeichnet und geht recht schnell:

  1. Hacken Sie die Zwiebel und die frischen Kräuter fein. Lösen Sie das Fleisch von dem Brathühnchen und zupfen es klein.
  2. Mischen Sie Zwiebel, Kräuter und Hähnchenfleisch. Fügen Sie etwas Wasser hinzu, sowie Kurkuma, Safran, Pfeffer, Zimt und etwas Ingwerpulver. Lassen Sie alles kurz aufkochen und dann langsam weiter köcheln.
  3. Verquirlen Sie die Eier mit einer Tasse Puderzucker und geben Sie diese zur Mischung dazu. Lassen Sie die Eier stocken und die Flüssigkeit eindicken. Das ist die Füllung der Bastilla.
  4. Fetten Sie eine Auflaufform, die einen Durchmesser von 20 cm hat, gründlich ein. Schmelzen Sie die Butter.
  5. Rollen Sie den Blätterteig sehr dünn aus, er soll mehr als 20 cm groß sein. Legen Sie die Form damit aus. Der Teig soll so weit über den Rand der Form reichen, dass Sie diesen über der Form zusammenlegen könnten. Sie brauchen insgesamt 5 solche dünnen Teigblätter.
  6. Streichen Sie zerlassene Butter auf den Teig und legen Sie eine weitere Teigschicht darauf. Wiederholen Sie den Vorgang, bis sie 5 Lagen Teig haben.
  7. Mischen Sie eine Tasse Puderzucker mit den Mandeln und streuen Sie circa die Hälfte davon auf die oberste Teiglage.
  8. Füllen Sie die Eiermischung in den Teig und schlagen Sie die Teiglagen nacheinander darüber. Pinseln Sie wieder Butter auf alle Lagen. Formen Sie eine Blüte oder ein anderes Motiv aus dem restlichen Teig und legen diesen als Dekor auf die Bastilla.
  9. Streichen Sie noch mal Butter auf den Teig und backen Sie die Bastilla 30-40 Minuten bei 180°. Streuen sie die restliche Mandel-Zuckermischung darauf.

Am besten schmeckt die Bastilla mit Filu-Teig oder im Strudelteig. Aber diese Teigsorten sind schlechter zu beschaffen als Blätterteig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos