Alle Kategorien
Suche

Basteln und Falten für Ostern - so gelingen Hasen für die Tischdeko

Basteln und Falten für Ostern - so gelingen Hasen für die Tischdeko2:25
Video von Lars Schmidt2:25

Auch kleinere Kinder wollen gerne eine hübsche Tischdeko für Ostern machen. Diese niedlichen Osterhasen gelingen leicht und ein Erwachsener kann ja auch mal ein bisschen unterstützen.

Was Sie benötigen:

  • Quadratisches Papier
  • (bunt oder Origami-Papier)
  • in unterschiedlichen Größen
Bild 0

Basteln für Ostern - niedliche Hasen falten

  1. Falten Sie aus dem quadratischen Papier zunächst das sogenannte Kopftuch, das heißt, Sie falten das Papier in der Diagonalen. Die Schmuckseite - wenn das Papier eine hat - sollte dabei obenauf liegen.
  2. Falten Sie den Bruch nun wieder auf.
  3. Drehen Sie das Papier um und legen Sie es so vor sich auf den Tisch, dass die Bruchkante senkrecht herunterläuft.
  4. Nun falten Sie die linke und die rechte Ecke auf die Bruchkante zu. Es entstehen im unteren Teil zwei Dreiecke.
  5. Das obere Dreieck wird nun über die beiden Dreiecke heruntergefaltet, und zwar direkt waagrecht an den beiden oberen Dreieckseiten.
  6. Jetzt legen Sie das Papier wieder am Mittelbruch zusammen.
  7. Schneiden Sie nun vom spitzen Ende her den mittleren Bruch bis etwa zur Hälfte ein.
  8. Die Ohren für den niedlichen Osterhasen basteln Sie, indem Sie die beiden Spitzen bis zum Einschnitt je nach oben falten.
  9. Der Hase bekommt dann Beine, indem man die beiden äußeren Spitzen des Körpers zweimal ein wenig umfaltet. So gewinnt die Bastelarbeit für Ostern auch mehr Standfestigkeit.
  10. Stellen Sie den Hasen auf die leicht aufgefaltete Bruchkante und stellen Sie die beiden Beine etwas nach außen ab.
Bild 2

Den Hasen für Ostern dekorieren - Ideen

  1. Wenn Sie mit Kindern basteln, dann falten Sie Hasen aus unterschiedlich großem Papier, so gelingt eine ganze Hasenfamilie für die Tischdeko an Ostern.
  2. Kleben Sie den einzelnen Hasen noch Augen aus Pappe auf. Besonders gelungen sind natürlich weiße Augen mit großen schwarzen Pupillen.
  3. Sie können Ihrem Hasen auch noch einen Schnurrbart ankleben. Dafür schneiden Sie zum Beispiel von einem Besen einige möglichst harte Besenhaare ab, bündeln diese mit einem kleinen Stückchen Tesa und kleben Sie dem Hasen auf die Nase. Verwenden Sie dafür guten und schnell trocknenden Flüssigkleber, sonst fallen die Schnurrhaare schnell wieder herunter.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos