Alle Kategorien
Suche

Basteln mit Gips - so entsteht eine Tierfigur

Basteln mit Gips macht auch zusammen mit Kindern sehr viel Spaß. Probieren Sie es doch einfach mal aus und stellen Sie eine Tierfigur her. Diese Figur können Sie dann für eigene Dekorationszwecke verwenden oder aber verschenken.

Aus Gips können Sie tolle Figuren basteln.
Aus Gips können Sie tolle Figuren basteln. © w.r.wagner / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Knete
  • Gips
  • Wasser
  • Pappkarton
  • Frischhaltefolie
  • Farben
  • Pinsel

Die Form zum Gießen basteln

Wenn Sie eine Tierfigur aus Gips basteln möchten, müssen Sie zuerst eine geeignete Form basteln, um die Tierfigur gießen zu können.

  1. Zum Gießen der Tierfigur brauchen Sie zuerst einen geeigneten Pappkarton.
  2. Legen Sie den Pappkarton nun mit Frischhaltefolie aus, damit kein Gips auslaufen kann, falls etwas daneben geht.
  3. Im Anschluss dessen benötigen Sie herkömmliche Knetmasse. Diese Knetmasse müssen Sie in der Form des Kartons ausrollen. Die Knetschicht muss ca. 4 cm dick sein.
  4. Danach können Sie die ausgerollte Knetschicht in den Pappkarton legen.
  5. Drücken Sie nun am besten eine bereits vorhandene Tierfigur in die Knete, um die Form für eine Tierfigur zu erhalten. Andernfalls können Sie die Umrisse der Figur auch mit einem Messer einritzen. Dabei müssen Sie darauf achten, dass die Knetschicht dick genug bleibt.
  6. Wiederholen Sie nun den kompletten Vorgang, für den Fall, dass Sie eine dreidimensionale Figur erhalten möchten. Denken Sie nur daran, die Tierfigur diesmal andersrum in die Knete zu drücken oder zu schnitzen, damit die Hälften später zusammengeklebt werden können.

Die Tierfigur aus Gips gießen

Nachdem Sie eine geeignete Form hergestellt haben, können Sie nun die Gipsfigur basteln.

  1. Zum Anmischen des Gipses müssen Sie in eine alte Schüssel oder in einen alten Eimer zunächst drei Tassen Gips hineinschütten und diesen Gips mit zwei Tassen Wasser verrühren.
  2. Füllen Sie nun den Gips ganz langsam in die hergestellte Form und streichen Sie danach den Gips glatt.
  3. Nach ca. 30 Minuten können Sie dann die beiden Hälften aus der Form herauslösen.
  4. Streichen Sie nun eine ganz dünne Schicht Gips auf eine Hälfte und fügen Sie dann die beiden Hälften zusammen.
  5. Lassen Sie nun die Gipsfigur komplett austrocknen. Um das Trocknen zu beschleunigen, können Sie die Figur auch auf die Heizung stellen.
  6. Zum Schluss können Sie die Figur dann in verschiedenen Farben bunt anmalen.
Teilen: