Alle Kategorien
Suche

Basteln mit alten Menschen - kreative Anregungen

Sie möchten mit alten Menschen, die bereits körperlich und geistig stark abgebaut haben, basteln? Mit den folgenden Tipps und Anregungen gelingt Ihnen das ganz leicht.

Basteln Sie mit Senioren.
Basteln Sie mit Senioren.

Was Sie benötigen:

  • Zahnstocher
  • Esskastanien
  • Rosskastanien
  • Schere
  • flache runde Schale aus Bast
  • getrocknetes Laub
  • 1 Murmel
  • 1 Schuhkartondeckel
  • Plakafarbe in verschiedenen Farben

Organisation der Bastelstunde mit alten Menschen

  • Wenn Sie mit alten Menschen basteln, sollten Sie die körperlichen Einschränkungen, die mit dem Alter kommen können, berücksichtigen. Basteln Sie deshalb am besten mit großen Gegenständen und vermeiden Sie kleine Bastelvorlagen mit komplizierten Formen und winzige Gegenstände wie zum Beispiel Perlen.
  • Ältere Menschen haben oft eine verkürzte Konzentrationsspanne. Planen Sie das Basteln deshalb für circa eine halbe bis eine Stunde, damit es nicht allzu lange dauert. Zwischendurch können Sie zudem kurze Pausen einbauen.
  • Bereiten Sie das, was Sie mit den Menschen basteln möchten, vor, damit Sie ihnen das fertige Produkt als Orientierungshilfe zeigen können. So wissen die alten Menschen, wie ihre Bastelerzeugnisse nachher aussehen sollen.
  • Bereiten Sie alles vor, damit Sie die älteren Herrschaften während des Bastelns nicht alleine zurücklassen müssen, um noch etwas Vergessenes zu besorgen. Manche alten Leute wird dies irritieren und vom Basteln abhalten.
  • Wenn Sie etwas aus mehreren Einzelteilen herstellen möchten, können Sie einiges davon bereits vorher vorbereiten. Wenn Sie zum Beispiel aus Tonpapier Blumen basteln möchten, können Sie die grünen Stängel bereits vorher aufmalen oder sogar schon ausschneiden. Das spart Zeit und stellt eine Entlastung für diejenigen dar, denen das Ausschneiden schwerfällt.
  • Wenn Sie mit mehreren alten Menschen basteln, können Sie dies auch arbeitsteilig tun. So kann eine Person die Umrisse für etwas auf Tonpapier aufmalen, eine andere diese ausschneiden und eine wieder andere Person die verschiedenen Teile aufkleben.
  • Das, was Sie mit den alten Menschen basteln, sollte nicht zu kompliziert sein, sondern am besten aus einigen wenigen Schritten bestehen. Ideal ist es, wenn diese Bastelschritte ähnlich sind, dann sind sie leichter zu behalten. Zum Beispiel können die älteren Menschen mehrere verschiedene Dinge ausschneiden und diese dann aufkleben.

Einen Vogel aus Kastanien basteln

  1. Bereiten Sie das Basteln vor, indem Sie mit den Zahnstochern in die frischen Ess-und Rosskastanien Löcher bohren. Bei den Esskastanien sollte das Loch auf der gegenüberliegenden Seite des spitz zulaufenden Endes sein.
  2. Schneiden Sie dann von den Zahnstochern die spitzen Enden ab, falls es wahrscheinlich ist, dass die alten Menschen, mit denen Sie basteln möchten, sich wegen schlechter Feinmotorik daran verletzten.
  3. Sammeln Sie außerdem schönes, buntes Laub und lassen Sie es trocknen.
  4. Legen Sie für jede Person eine Esskastanie und eine Rosskastanie mit jeweils einem Zahnstocher auf den Tisch.
  5. Breiten Sie das Laub in der Mitte des Tisches aus und stellen Sie für jeden eine Bastschale auf den Tisch.
  6. Um einen Vogel zu basteln, stecken die alten Menschen nun den Zahnstocher in die Rosskastanie und stecken dann die Esskastanie als Vogelkopf ans andere Ende des Zahnstochers. Das spitze Ende stellt dabei den Schnabel dar.
  7. Lassen Sie die alten Menschen dann Laub in der Schale drapieren, damit ein "Nest" entsteht, in das sie ihren Vogel setzen können.

Damit es noch schöner wird, können Sie zwei, drei weitere Vögel basteln und zum ersten Vogel ins Nest dazusetzen.

Beim Basteln die Geschicklichkeit trainieren

  1. Besorgen Sie für jeden Teilnehmer einen Schuhkarton und eine Murmel.
  2. Drehen Sie den Schuhkartondeckel auf den Kopf und geben Sie dann zwei bis drei kleine Kleckse Plakafarbe auf verschiedene Stellen des Deckels.
  3. Legen Sie nun eine Murmel zu den Farbklecksen in den Deckel und lassen Sie die Murmel durch das Bewegen des Deckels durch die Farbe rollen. Je kleiner Sie die Farbkleckse ausfallen lassen, desto schwieriger wird es, sie mit der Murmel zu treffen. Verteilen Sie die Farbe auf verschiedene Stellen, die nicht dicht beieinander liegen, damit die alten Menschen tatsächlich ihre Bewegungen koordinieren müssen, um alle Farben mit der Murmel zu treffen.
  4. Es entsteht so ein schönes, buntes Bild und mit den Handbewegungen wird gleichzeitig die Geschicklichkeit trainiert.
  5. Ist das Bild fertig, nehmen Sie die Murmel aus dem Schuhkartondeckel heraus. Sie hat lediglich dem Verteilen der Farbe gedient.
Teilen: