Alle Kategorien
Suche

Basteln für Baby - Anregungen

In den Geschäften gibt es Unmengen an Spielzeug für Babys zu kaufen. Sie müssen aber gar nicht viel Geld ausgeben, denn die tollsten Spielsachen können Sie für Ihr Baby selber basteln. Rasseln, Mobiles und Greifspielzeug können Sie leicht selber machen.

Basteln Sie Ihr Babyspielzeug selbst.
Basteln Sie Ihr Babyspielzeug selbst.

Was Sie benötigen:

  • einzelne bunte Socken
  • Nüsse
  • Reis
  • Watte
  • leere kleine Flaschen
  • Wasser
  • Spülmittel
  • Lebensmittelfarbe
  • Nägel oder Schrauben
  • Federn
  • Filzkugeln
  • Backpapier
  • Alufolie
  • aussortierte CDs
  • Plastikdosen
  • Holzstab
  • Wolle
  • Holzlöffel
  • Metalllöffel
  • Topf
  • usw.

So basteln Sie verschiedene Rasseln

  1. Besorgen Sie mehrere kleine Plastikflaschen. Toll ist es, wenn Sie durchsichtig sind und Ihr Kind dadurch den Inhalt sehen kann. Alternativ können Sie auch Plastikdosen verwenden. Diese können Kinder in der Regel allerdings nicht ganz so gut greifen.
  2. Befüllen Sie jede Flasche oder jede Dose mit etwas anderem. Mögliche Materialen wären Nüsse, Reis, Watte, bunte Federn, Nägel oder Schrauben, oder auch kleine Filzkugeln oder Kunststoffkügelchen. Beim Schütteln führen die unterschiedlichen Materialen zu unterschiedlichen Geräuschen - oder wie bei den Federn zu keinen Geräuschen. Außerdem verhalten Sie sich beim Schütteln unterschiedlich - manche bewegen sich langsam, manche schnell.
  3. Sie können Flaschen nicht nur mit festen Dingen, sondern auch mit Wasser befüllen. Um die Flaschen noch etwas interessanter zu gestalten, können Sie das Wasser mit Lebensmittelfarbe einfärben, oder etwas Spülmittel ins Wasser geben, sodass beim Schütteln Schaum entsteht.
  4. Verschließen Sie alle Flaschen gewissenhaft. Wenn Ihr Kind ungefähr ein halbes Jahr alt ist, wird es sicherlich gerne mit diesen Dingen spielen. Natürlich nur unter Ihrer Aufsicht!

So machen Sie weiteres Spielzeug für Ihr Baby

  • Schöne Greiflinge für Ihr Baby erhalten Sie, wenn Sie alte bunte Socken ohne Löcher mit festen und nicht spitzen Gegenständen befüllen, wie zum Beispiel Murmeln, Nüsse, Reis, Watte und zerknülltes Backpapier. Knoten Sie die Socken zu und schon kann Ihr Baby damit spielen. Sie sollten auch hier Ihr Kind immer beaufsichtigen.
  • Kinder lieben glänzende Dinge. Ein schönes Mobile können Sie mit einem Holzstab, wie zum Beispiel einem Besenstiel, Wolle, aussortierten CDs und Alufolie herstellen. Hängen Sie mit der Wolle 2-3 CDS an den Besenstiel, den Sie quer über den Laufstall oder das Babybett legen können. Formen Sie mit der Alufolie einige Kugeln und hängen Sie auch diese mit der Wolle an den Stiel. So einfach ist es ein Mobile zu basteln. Sie können natürlich noch andere Dinge an den Stab hängen - Ihr Kind sollte lediglich nicht an die Dinge ran kommen.
  • Wenn es sitzen kann, bietet die Küche die spannendsten Spielsachen für Ihr Kind. Holzlöffel, Esslöffel, Dosen, Schüsseln, Töpfe und alle möglichen anderen Dinge können Sie Ihrem Kind als Spielzeug reichen, ohne dass sie großartig etwas basteln müssen. Aber auch Gardinenringe, Schuhe, Besen oder Ähnliches können Sie verwenden. Achten Sie lediglich darauf, dass Ihr Baby nichts verschlucken kann, keine gefährlichen spitzen Gegenstände dabei sind und es sich keine Dinge zu weit in den Mund steckt.
Teilen: