Alle Kategorien
Suche

Bastelkalender gestalten - Ideen und Anregungen

Bastelkalender gestalten - Ideen und Anregungen 1:59
Video von Liane Spindler1:59

Einen Bastelkalender zu gestalten macht Spaß. Ein selbst gebastelter Kalender ist ein tolles Geschenk für Großeltern und Paten, macht aber auch im eigenen Heim viel her.

Bastelkalender werden meist zu Weihnachten verschenkt, bieten sich aber auch zu Geburtstagen als sehr persönliches Geschenk an. Wie kostspielig ein solcher Fotokalender wird, hängt davon ab, welche Materialien Sie zum Gestalten verwenden möchten. Mit Naturmaterialien und selbst Gemaltem und Gebasteltem lässt sich sehr viel Geld sparen.

Bastelkalender – welcher ist der Richtige?

  • Bevor Sie ans Werk gehen, müssen Sie erst einmal überlegen, welche Art von Kalender Sie verschenken möchten.
  • Gehört ein Bastelkalender schon zur Familientradition und wird jedes Jahr wieder verschenkt, wählen Sie als Rohling einen Kalender mit aktuellem Kalendarium.
  • Soll es jedoch ein dauerhafter Kalender werden, müssen Sie darauf achten, dass auf den einzelnen Kalenderseiten auf die Angabe des Wochentags verzichtet wurde, sondern nur die Zahlen vorgegeben sind.

Gestalten Sie Ihren Bastelkalender abwechslungsreich

  • Wählen Sie die Fotos vom Nachwuchs oder der ganzen Familie jahreszeitlich passend aus. Für den Karnevalsmonat die Kinder im Kostüm, Frühlingsmotive zu Ostern und die ganze Familie unterm Tannenbaum für den Monat Dezember. Auch Landschaftsbilder vom letzten Urlaub sind schön oder jahreszeitlich wechselnde Bilder aus dem eigenen Garten.
  • Kleben Sie pro Kalenderseite nicht immer nur einzelne Fotos ein, sondern gestalten Sie auch einmal eine kleine Collage aus mehreren Bildern oder Bildausschnitten.
  • Gestalten Sie die Seiten des Bastelkalenders zusätzlich mit Naturmaterialien wie gepressten Blättern und Blüten, kleinen Muscheln, Federn und kleinen Zweigen.
  • Lassen Sie die Kinder ein Bild malen oder einen Handabdruck auf eine der Seiten machen.
  • Fügen Sie Erinnerungsstücke wie den Schwangerschaftstest, eine Haarsträhne des Kindes, Fahr- und Eintrittskarten, Postkarten oder die Speisekarte des Lieblingsitalieners mit ein.
  • Gehen Sie beim Gestalten des Kalenders auf bestimmte Themen oder Hobbys des Beschenkten ein: Hochzeit, Geburt, Jubiläum, Urlaub, Natur, Tiere (Katzen, Hunde, Pferde), Pflanzen, Fahrzeuge, das Meer u.v.m.

Je persönlicher Sie Ihren Bastelkalender gestalten, umso mehr Anklang wird er finden. Wahrscheinlich wird er Ihnen selbst so gut gefallen, dass Sie ihn gern selbst behalten würden. Beugen Sie vor und planen Sie von vornherein zwei Kalender ein.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos