Alle Kategorien
Suche

Bastelideen mit Naturmaterialien aus der Küche

Um schöne Dinge herzustellen, braucht man nicht viel: Schon die Naturmaterialien aus der Küche regen zu außergewöhnlichen Bastelideen an. Sie lassen sich effektiv verarbeiten, und es können auch die Kleinen beim Basteln mitmachen.

Mit Naturmaterialien aus der Küche kann man auch basteln.
Mit Naturmaterialien aus der Küche kann man auch basteln.

Was Sie benötigen:

  • Hirse
  • Mohn
  • Pfefferkörner
  • Mais
  • Reis
  • Weizen
  • Gerste
  • Hafer
  • Nelken
  • Sternanis
  • Wacholderbeeren
  • Kaffeebohnen
  • Linsen
  • Erbsen
  • Bohnen
  • Senfkörner
  • Zimtstange usw.
  • als Vorlage:
  • verschiedene Plätzchenformen
  • Gläser
  • Dosen
  • Dessertteller
  • Pappe/Tonpapier oder Sperrholz
  • Schere
  • Klebstoff
  • evtl. wasserlösliche Farbe
  • Pinsel
  • Wasser

Naturmaterialien aus der Küche kreativ nutzen

  • Verwenden Sie Materialien, die unterschiedliche Formen und Farben haben und vielleicht sogar duften. Wichtig ist nur, dass Sie getrocknete Materialien verwenden. Bastelideen sind beispielsweise dekorative Anhänger, Tür- und Wandschmuck. Vor allem Gewürze eignen sich für die Advents- und Weihnachtszeit. Bastelideen für schöne Dinge aus Naturmaterialien gibt es unendlich viele.
  • Bevor Sie mit dem Bekleben verschiedener Bastelvorlagen aus Pappe oder Sperrholz beginnen, sollten Sie ein Loch zum späteren Aufhängen anbringen. Ebenfalls ratsam ist es, farbige Pappe zu verwenden oder sie mit wasserlöslichen Farben zu bestreichen. Verwenden Sie am besten die Farbe, die bei den Naturmaterialien dominiert, so erhalten Sie eine harmonische Gestaltung.

Bastelideen für Tür- oder Wandschmuck

  • Für die Tür oder die Wand sollte die Deko etwas größer sein. Es eignen sich einfache Formen wie Ring oder Scheibe, die Sie dann dekorativ mit verschiedenen Naturmaterialien gestalten.
  • Schöne Bastelideen entstehen mit einer Vorlage in Form von Tieren und Pflanzen. Ente, Gans, Hahn, Schwein, Maus oder Baum und Tulpe könnten Motive sein.

Baumschmuck und Aufhänger anfertigen

  1. Legen Sie die gewählte Form (Kreis, Herz, Tier) auf die Pappe oder das Sperrholz. Zeichnen Sie mit einem spitzen Bleistift die Umrisse nach und schneiden oder sägen Sie diese aus.
  2. Für die Gestaltung legen Sie entweder die ausgewählten Naturmaterialien direkt auf die Form und schieben diese zu einem schönen Muster zurecht. Sie können die Muster mit einem Bleistift auch schwach vorzeichnen.
  3. Für die Bastelideen zur Weihnachtszeit (Baumschmuck, Kerzenuntersetzer) können Sie z. B. in der Mitte eines Sterns einen Sternanis kleben und weitere Muster mit anderen Duftstoffen anlegen. Das können Formen in Zickzack, in Schlangenlinien, Kreis usw. sein.
  4. Nachdem Sie die unterschiedlichen Naturmaterialien zu einem einheitlichen Muster gelegt haben, fixieren Sie es. Dazu kleben Sie jedes einzelne Element fest, drücken es an und lassen alles gut trocknen.
  5. Für besondere Bastelideen eignen sich auch Paprika, Curry, Majoran und Ähnliches. Dazu streichen Sie die Bastelfläche gleichmäßig mit Klebstoff ein, streuen das Material darüber, lassen es antrocknen und schütteln es ab.

Sind die kleinen Kunstwerke fertig, verwenden Sie ein schönes Band zum Aufhängen.

Teilen: