Alle Kategorien
Suche

Bastelideen für den Weihnachtsmarkt - so schaffen Sie kleine Kunstwerke aus Stroh

Wenn Sie vorhaben, auf dem Weihnachtsmarkt ein paar Basteleien zu verkaufen, so eignen sich Bastelideen aus Stroh ganz besonders. Diese passen zur Weihnachtszeit und mit ein bischen Geschick lassen sich hiermit tolle Figuren und Sterne zaubern.

Hübsche Basteleien können Sie aus Stroh herstellen.
Hübsche Basteleien können Sie aus Stroh herstellen. © Rike / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Stroh
  • Schere
  • Basteldraht
  • Perlen zum Fädeln
  • Nylonschnur
  • Goldspray

Bastelideen aus Stroh kreieren

  • Mit Stroh können Sie die verschiedensten Bastelideen verwirklichen. Stroh ist ein flexibles Material, das sich gut bündeln lässt. Diese Bündel lassen sich dann wiederum gut zu Figuren formen.
  • Für Tiere aus Stroh können Sie beispielsweise solche Bündel formen und diese mit Basteldraht fixieren. Anschließend versehen Sie die Tiere mit typischen Accessoires, wie z. B. beim Schaf mit kleinen Wattebäuschchen oder beim Esel mit langen Ohren. Die Wattebäuschchen kleben Sie dann einfach auf, die Ohren für den Esel schneiden Sie aus Papier aus und kleben sie an.
  • Doch nicht nur Tiere können Sie für den Weihnachtsmarkt erstellen, sondern auch Sterne. Hierfür benötigen Sie möglichst gleich dicke Strohteile, die Sie auf gleiche Länge zuschneiden. Fixieren Sie mit Schnur so viele Strohstöckchen immer wieder in Kreuzform miteinander, bis Sie einen dichten Stern erhalten. Diesen bestücken Sie dann mit den Perlen, welche Sie auffädeln und mit einem Punkt Kleber befestigen. Das Ganze können Sie auch danach mit einem Goldspray versehen.
  • Versehen Sie jede Figur und jeden Stern zusätzlich mit einer Schnur, damit die Strohkreation auch an den Weihnachtsbaum gehängt werden kann.

Die Basteleien auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen

  • Haben Sie eine Reihe Bastelideen verwirklicht, so können Sie diese auf dem Weihnachtsmarkt an den Mann oder die Frau bringen. Achten Sie beim Präsentieren darauf, dass der Angebotstisch nicht zu hoch ist, denn gerade auch Kinder interessieren sich sehr für weihnachtliche Dekorationen.
  • Basteln Sie beispielsweise Maria, Josef und das Jesuskind und die dazugehörigen Tiere, die im Stall bei der Geburt anwesend waren, und bieten Sie das Ganze auf dem Weihnachtsmarkt als Komplettpaket zum Kaufen an. So erzielen Sie möglicherweise einen höheren Preis bzw. erwirken einen höheren Absatz, als wenn Sie nur einzelne, nicht zusammenpassende Figuren anbieten.
Teilen: