Alle Kategorien
Suche

Bastelanleitung für einen Igel

Bastelanleitung für einen Igel1:57
Video von Bianca Koring1:57

Im Herbst kann man witzige Igel aus Kastanien und deren Schalen herstellen. Doch eine Bastelanleitung mit Salzteig macht mehr Spaß. Außerdem lässt sich dieser Salzteigigel noch schön anmalen.

Was Sie benötigen:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • Wasser
  • 1 EL Tapetenkleister
  • Zahnstocher
  • Messer oder Formhölzchen
  • Schmirgelpapier
  • Pinsel
  • weiße und braune Farben
  • Wackelaugen aus dem Bastelladen

Den Salzteig für den Igel herstellen

  1. Für die Bastelanleitung stellen Sie eine formbare Masse her. Dazu vermischen Sie Mehl und Salz miteinander. Geben den Tapetenkleister und circa 1 Tasse Wasser dazu. Verkneten Sie alle Zutaten zu einem elastischen Salzteig.
  2. Ist dieser für einen Igel zu weich, geben Sie noch Mehl dazu, ist er zu hart, hilft etwas Wasser. Lassen Sie den Teig circa 60 Minuten ziehen, bevor Sie mit der Bastelanleitung beginnen.

Die Bastelanleitung

  1. Formen Sie aus einem kleinen Stück vom Salzteig eine kleine Kugel, die später die Igelnase krönt. Aus dem Rest formen Sie eine große Kugel. Flachen Sie diese an der Unterseite ab, damit die Figur stabil steht. Ein Messer oder Formhölzchen kann dabei helfen.
  2. Ziehen Sie an einem Ende die typische längliche Nase aus der Kugelform. Setzen Sie an deren Spitze die kleine Kugel. Deuten Sie den Mund mit einer Linie an.
  3. Für die Stacheln stecken Sie nach Belieben halbe oder ganze Zahnstocher auf den Igelrücken. Drücken Sie diese etwas in den Teig hinein. 
  4. Trocknen Sie die Form langsam im Backofen. Die Temperatur sollte bei 50 Grad beginnen und Stück für Stück bis max. 100 Grad angehoben werden. Der Teig ist richtig, wenn er beim Klopfen hohl klingt.
  5. Nach dem Abkühlen entfernen Sie möglich unsaubere Stellen mit einem Messer und Schleifpapier.
  6. Um die Bastelanleitung fortzuführen, bemalen Sie den Igel. Geben Sie ihm eine schwarze Nase und einen beigefarbenen Bauch. Den Rücken und die Stachelansätze können mit Braungrau bemalt werden. Die Stachelspitzen vertragen etwas Beige oder Weiß.
  7. Kleben Sie Wackelaugen auf. Wer möchte, kann zwei kleine Ohren aus schwarzem Filz aufkleben. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos