Alle Kategorien
Suche

Basketball-Techniken erlernen

Basketball ist nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland eine sehr beliebte Ballsportart. Auch als Anfänger können Sie mit den richtigen Techniken schon bald gut mithalten.

Trainieren Sie Ihre Basketball-Techniken.
Trainieren Sie Ihre Basketball-Techniken.

Was Sie benötigen:

  • Basketball
  • Basketballkorb

Basketball ist ein Sport, der vor allem von den schnellen Ballwechseln und genauso schnellem Umschalten lebt. Wichtig ist also einerseits die Ausdauer und die Schnelligkeit, andererseits natürlich die Passgenauigkeit, die Ballbeherrschung und der Korbwurf.

So lernen Sie die Basketball-Techniken

  • Alle Techniken sind unnützt, beherrscht man nicht wenigstens die Grundregeln dieses Spiels: Der Ball darf nur mit einer Hand geführt werden, dabei darf man die Hand beliebig wechseln. Erlaubt ist das Prellen oder Tippen des Balles.
  • Wird der Ball, nachdem man mit ihm schon gedribbelt hat, mit beiden Händen berührt, so darf man nur noch zwei weitere Schritte ausführen. Ausnahmeregel ist dabei der Sternschritt. Wenn Sie den Ball nach dem Dribbeln in beide Hände nehmen, dürfen Sie danach nicht wieder anfangen zu dribbeln.
  • Natürlich gibt es noch mehr Regeln, aber diese sollten für die Grundlagen Techniken des Basketballs zunächst ausreichen.
  • Eine wichtige Technik ist das richtige Passen. Dabei gibt es verschiedene Arten des Passens. Beim Bouncepass wird der Ball mit beiden Händen von der Brust über den Boden zum Mitspieler gepasst.
  • Spielen Sie den Ball nicht über den Boden, sondern von der Brust direkt zum Mitspieler, so ist dies ein Brustpass.
  • Ein Ball, der nur mit einer Hand gespielt wird, nennt man Baseballpass. Ein weiterer wichtiger Pass ist der Überkopfpass, den Sie, wie der Name sagt, über Ihrem Kopf abspielen. Mit diesem Pass bekommen Sie nicht so viel Druck hinter den Ball, dafür kann er aber auch gespielt werden, wenn ein Gegenspieler direkt vor Ihnen steht.
  • Das Dribbeln mit dem Ball ist Übungssache. Trainieren Sie beide Hände, mit dem Ball dribbeln zu können. Das Wichtigste aber ist, dass Sie Ihren Kopf beim Dribbeln hochhalten und nicht ständig auf den Ball achten müssen, sodass Sie Mitspieler und Gegner beim Dribbeln sehen können.
  • Die Wurftechnik ist vielleicht die schwierigste Technik, denn so wie beim Basketball ist es in anderen Sportarten unüblich zu werfen. Ihr Wurfarmfuß sollte weiter vorne stehen als Ihr anderer Fuß. Dabei sollte Ihre Schulter zum Korb hin gerichtet sein.
  • Ihre Wurfhand sollte mit den Handfläche zum Korb zeigen, Ihre andere Hand den Ball stützen. Ihre Knie sollten gebeugt sein.
  • Führen Sie den Ball nach oben. Sobald er auf Stirnhöhe angekommen ist, drücken Sie sich aus den Knien nach oben ab.
  • Wenn Ihre Arme den höchsten Punkt erreicht haben werfen Sie. Dabei sollte Ihre Wurfhand schlagartig nach vorne klappen und direkt nach dem Wurf sozusagen wie eine Kobra aussehen.
Teilen: