Alle Kategorien
Suche

Basilikum anpflanzen - so geht's

Basilikum anpflanzen - so geht's1:27
Video von Laura Klemke1:27

Basilikum können Sie wahlweise in einem Topf auf dem Balkon oder direkt im Garten anpflanzen. Achten Sie hierbei aber unbedingt auf die Außentemperaturen, denn der Basilikum stammt aus warmen Gegenden und verträgt daher keine niedrigen Temperaturen und schon gar keinen Frost.

Wenn Sie Basilikum selbst anpflanzen möchten, können Sie hierzu einen Topf Basilikum in einer Gärtnerei oder im Supermarkt kaufen und diesen in den Garten pflanzen oder Sie kaufen sich ein Tütchen Samen. Die Aussaat ist recht einfach, bei der Anzucht aus Samen müssen Sie aber natürlich etwas länger warten, bis Sie zum ersten Mal ernten können.

Basilikum im Topf oder im Garten anbauen

  • Basilikum aus Samen ziehen Sie am besten in einem Topf auf der Fensterbank vor. Hiermit können Sie schon im März beginnen, sodass Sie Ihre Pflanzen pünktlich zum Frühjahrsbeginn nach draußen stellen bzw. pflanzen können.
  • Basilikum gehört zu den Lichtkeimern, das heißt, Sie dürfen die Samen, nachdem Sie sie in Töpfe mit Anzuchterde gelegt haben, nicht mit Erde bedecken. Drücken Sie die Samen nur leicht an und achten Sie darauf, dass die Erde in der nächsten Zeit immer leicht feucht bleibt.
  • Stellen Sie die Töpfe auf eine helle Fensterbank in einen Raum mit Zimmertemperatur. Falls Ihre Pflanzen zu dicht werden, können Sie sie später einzeln in Töpfe oder direkt in den Garten pikieren. Sie benötigen einen Abstand von 20 bis 25 Zentimetern.
  • Wenn Sie einen Kräutertopf aus dem Handel auf dem Balkon weiter kultivieren möchten, sollten Sie ihn gleich nach dem Kauf in einen größeren Topf setzen, denn die Töpfe, in denen diese Kräuter verkauft werden, sind für die weitere Kultur zu klein.

Das sollten Sie beim Anpflanzen beachten

  • Nach draußen darf der Basilikum erst ab Mitte Mai, wenn Sie in einer sehr milden Lage wohnen, eventuell auch schon früher. Achten Sie aber unbedingt auf Nachtfröste, denn der Basilikum verträgt keine Minustemperaturen.
  • Suchen Sie einen möglichst sonnigen und windgeschützten Platz im Garten oder auf Ihrem Balkon aus. Wenn Sie Ihren Basilikum direkt im Garten anpflanzen, lockern Sie den Boden vorher gut auf und reichern Sie ihn mit etwas Kompost an.
  • Beim Anpflanzen im Garten sollten Sie außerdem darauf achten, Ihre Basilikumpflanzen in jedem Jahr an eine andere Stelle zu setzen, denn sonst gedeiht der Basilikum nur schlecht und bekommt außerdem leicht Krankheiten.
  • Haben sich in Ihrem Garten Schnecken angesiedelt, sollten Sie einen Schneckenschutz installieren oder Ihren Basilikum lieber in Töpfen kultivieren, denn sonst ist von Ihren Pflanzen bald nichts mehr übrig.
  • Halten Sie die Erde im Beet oder in den Töpfen immer leicht feucht, aber nicht zu nass, denn durch zu viel Feuchtigkeit beginnen die Stängel schnell zu faulen.
  • Schneiden Sie, wenn Sie einige Blätter in der Küche benötigen, nicht die ganzen Halme ab, sondern immer nur die Spitzen. Dadurch verzweigt sich die Pflanze unterhalb der Schnittstelle und Sie können später weitere Blätter ernten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos