Alle Kategorien
Suche

Bartstoppeln entfernen - so geht es mit Wachs

Männer haben alltäglich mit dem Rasieren zu tun, aber Bartstoppeln gibt es auch bei Frauen. Da man sich normalerweise keinen Damenbart wachsen lassen möchte, sollte man die Bartstoppeln entfernen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und es mit Wachs zu tun, ist eine Möglichkeit.

Eine Nassrasur ist nicht immer befriedigend.
Eine Nassrasur ist nicht immer befriedigend.

Was Sie benötigen:

  • Wachs
  • Stoffstreifen, ca. 2-3 cm breit
  • Holzspatel
  • Schmerzunempfindlichkeit
  • Creme

So präparieren Sie das Wachs

Entscheiden Sie sich für die Haarentfernung mit Wachs. Es gibt viele Möglichkeiten, ungewünschtes Gesichtshaar zu entfernen. Neben einer Nassrasur oder Enthaarungscreme kann man dies auch mit Wachs tun. Erkennen Sie die Vorteile. Der Vorteil bei einer Bartstoppelentfernung mit Wachs ist es, dass die Bartstoppeln mit den Wurzeln aus der Haut gezogen werden und somit nicht so schnell nachwachsen und nach mehrmaligem und langjährigem Entfernen sogar ganz wegbleiben können.

  1. Nehmen Sie sich genügend Zeit und Ruhe für die Haarentfernung.
  2. Wärmen Sie das Wachs in der Mikrowelle auf oder in einem Wasserbad. Das Wachs kommt schon fertig zum Aufwärmen in Form von Kügelchen oder in einem Tiegel, der erwärmt werden kann.
  3. Prüfen Sie zuerst, ob das Wachs nicht zu heiß ist, da Sie sich leicht verbrennen können.
  4. Legen Sie den dünnen Stoffstreifen und die Holzspatel bereit.

So entfernen Sie Bartstoppeln

  1. Schauen Sie, dass die Hautfläche, wo die Bartstoppeln entfernt werden sollen, frei von Fetten und Cremen ist. Im Notfall pudern Sie die Stelle, wo die Haare entfernt werden sollen.
  2. Schauen Sie, ob die Barstoppeln, die zu entfernen sind, mindestens 4 oder 5 Millimeter lang sind, sonst ist es nicht möglich, diese mit Wachs zu entfernen.
  3. Nehmen Sie nun etwas von dem flüssigen Wachs auf den Holzspatel und streichen Sie das Wachs auf die Oberlippe oder auf das Kinn oder die Stellen, wo die Bartstoppeln wachsen.
  4. Nehmen Sie den Stoffstreifen und legen Sie ihn nun fest auf das Wachs, sodass es kleben bleibt.
  5. Lassen Sie das Wachs vollständig erkalten.
  6. Ziehen Sie nun mit einem festen Ruck den Stoffstreifen entgegen der Haarrichtung ab. Das Wachs entfernt nun die Haare mit.
  7. Wiederholen Sie Schritte 3 bis 6, wenn nötig, aber erst nachdem die Haut erkaltet ist.
  8. Pflegen Sie Ihre Haut nach der Bartstoppelentfernung mit einer neutralen Feuchtigkeitscreme ohne Parfüme, damit in die offenen Poren nicht zu viele Duftstoffe kommen, die Haut aber gepflegt wird.
Teilen: