Alle Kategorien
Suche

Bart wachsen lassen - Tipps gegen das Jucken

Bart wachsen lassen - Tipps gegen das Jucken1:11
Video von Laura Klemke1:11

Jeder Mann kennt es! Sobald Sie den Bart wachsen lassen wollen, beginnt er zu jucken. Wie Sie dem Juckreiz effektiv die Stirn bieten, erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Shampoo
  • Conditioner

Viele Männer fühlen sich erst mit einem Bart so richtig männlich und auch sehr viele Frauen mögen Männer mit Bart. Wenn Sie Ihren Bart wachsen lassen, dann müssen Sie mit einem unangenehmen Jucken rechnen. Hier erfahren Sie, wie Sie dem Juckreiz mit Erfolg entgegenwirken können.

Bart ohne Juckreiz wachsen lassen

  • Wenn der Bart noch stoppelig ist, müssen Sie mit dem Jucken rechnen. Sie können sich jedoch mit dem Gedanken trösten, dass Jucken am Bart nach höchstens 4 bis 5 Tagen verschwindet. Sobald die Haare etwas länger sind, verschwindet das Jucken ganz von alleine.
  • Ihre Haut muss sich an die neue Situation gewöhnen und das Jucken gehört zur Gewöhnungsphase der Haut. Sie können jedoch mit einfachen Mitteln dafür sorgen, dass dieses störende, juckende Gefühl nachlässt.
  • Waschen Sie Ihren Bart und shampoonieren Sie ihn täglich mit einem milden Shampoo. Waschen Sie den Bart am besten jeden Morgen, wenn Sie unter der Dusche stehen. Wenn Sie möchten, können Sie für mehr Pflege und Geschmeidigkeit zusätzlich einen Conditioner verwenden.
  • Damit die Haut nicht austrocknet, sollten Sie Ihren Bart auf keinen Fall föhnen. Trocknen Sie ihn mit einem Handtuch ab und schon gehört das Jucken der Vergangenheit an und Sie können Ihren Bart nach Ihren Wünschen wachsen lassen.

Dies sind die einzigen Möglichkeiten, das Jucken einzudämmen. In der Anfangszeit müssen Sie mit einem leichten Jucken leben, das tägliche Waschen erleichtert Ihnen diese Phase jedoch ungemein. Das Jucken lässt nach, Ihr Bart wird wunderbar weich und gleichzeitig wird die Haut gepflegt. Sobald Ihre Haare länger sind, juckt es auch nicht mehr.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos