Alle Kategorien
Suche

Bart juckt - das können Sie dagegen tun

Bart juckt - das können Sie dagegen tun2:52
Video von Jojo Hansen2:52

Dass der Bart juckt, kommt immer wieder vor. Es ist sehr unangenehm und wer dem Reiz nicht länger standhält und sich kratzt, um sich eine kurzfristige Erleichterung zu verschaffen, verschlimmert das Problem oft erheblich. Dabei ist es meist gar nicht so schwer, etwas dagegen zu unternehmen.

Was Sie benötigen:

  • Pflegespülung
  • Kamm
  • Schere
  • Salbe

Wenn der Bart juckt, erst analysieren, dann handeln

Zuerst sollte genau eingegrenzt werden, wann die Probleme auftauchen und wie sie sich äußern, also, ob neben dem Juckreiz auch Hautrötungen, etc. auftreten. Denn wenn der Bart juckt, kann das verschiedene Ursachen haben. Mangelnde Hygiene ist übrigens ein Grund, der eher selten dafür verantwortlich ist.

  • Zuerst sollten Sie ernst zu nehmende Hauterkrankungen ausschließen. In solchen Fällen hilft nur der Gang zum Arzt. Ist die Haut einfach nur stark gerötet, sollten Sie aber zuerst überlegen, ob es vielleicht daran liegen könnte, dass Sie, bewusst oder unbewusst, zu stark und zu lange gekratzt haben. Lassen Sie sich in einem solchen Fall in der Apotheke Ihres Vertrauens eine medizinische Salbe empfehlen.
  • Lässt man(n) sich neu einen Bart wachsen, ist dies für die Haut ungewohnt. Der Bart juckt oft nach vier bis fünf Tagen. Dies liegt daran, dass die Haare, wenn sie noch so kurz sind, eine gewisse Steifigkeit besitzen. Jede Form von Bewegung wird deshalb nicht durch sie abgefedert, sondern direkt an die Haarwurzel weitergeleitet. Hierdurch entsteht eine Reizung, die sich als Juckreiz äußert.
  • Sobald die Haare etwas länger und weicher werden, legt sich dies meist. In der Zwischenzeit heißt es, sich zusammenzureißen und nicht zu kratzen, auch wenn dies schwerfällt. Es kann helfen, wenn Sie die Haare mit einer Pflegespülung behandeln, das macht sie etwas weicher.
  • Ein weiterer Grund, dass der Bart juckt, kann sein, dass die Haut eines Mannes, der lange keinen Bart getragen hat, durch die Anwesenheit von Haaren irritiert wird. Längere Haare "kitzeln" an freien Hautstellen und lösen so einen Juckreiz aus. Hier kann es helfen, wenn Sie den Bart etwas kürzen und gelegentlich kurz durchkämmen. Nehmen Sie hierzu einen normalen, feinen Taschenkamm. Die Haare werden so neu "geordnet" und die Hautreizung aufgehoben oder zumindest verlagert.
  • Wenn Ihr Kopf juckt, kann das verschiedene Ursachen haben. Hier finden Sie einige …

  • Allgemein gilt, dass sich ein Juckreiz verstärkt, wenn man sich zu stark darauf konzentriert. Ablenkung kann hier oft gute Dienste leisten.

Viel Erfolg!

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos