Alle Kategorien
Suche

Barbiehaus selber bauen

Ein Barbiehaus ist der Wunschtraum vieler Mädchen. Leider sind diese Häuser teuer und meistens nicht sehr stabil. Deshalb ist es eine Überlegung wert, ein Barbiehaus selber zu bauen.

Bauen Sie ein Haus für Barbie.
Bauen Sie ein Haus für Barbie.

Was Sie benötigen:

  • Leimholzplatten
  • rosa Farbe
  • Schrauben
  • Stichsäge

Überlegungen zum Barbiehaus

  • Barbiepuppen haben den Maßstab 1 zu 6, also sollte die Raumhöhe von einem Barbiehaus 40 cm betragen und eine Tür ca. 34 cm hoch sein und 17 cm breit.
  • Bauen Sie das Barbiehaus am besten solide aus Leimholz oder Holzfaserplatten, dann hält es einiges aus und die Kinder können damit spielen, ohne dass es so schnell kaputtgeht.
  • Fenster und Türrahmen können Sie sehr gut aus Holzleisten bauen, eine Gehrungsschere leistet dabei gute Dienste. Wenn Sie Fensterscheiben einsetzen wollen, eignet sich dafür Overheadfolie am besten oder auch Laminierfolie, die Sie ohne Zwischenpapier einmal durch das Laminiergerät laufen lassen.
  • Streichen Sie das Haus auf jeden Fall in der Farbe rosa, denn Barbiehäuser müssen rosa sein. Preiswert geht das sehr gut mit Volltonwandfarbe, also Dispersionsfarbe, die es auch in seidenglänzend gibt.

Bau von Ken- und Barbie-Heim

  1. Bauen Sie das Barbiehaus auf Zuwachs in einzelnen Modulen. Dazu müssen Sie nur Kästen der Größe 80 x 80 x 40 cm bauen, wobei eine Seite von 80 x 40 cm offenbleibt. Ein Kasten ist ein Zimmer des Hauses. Je nach Größe des Kinderzimmers können Sie 4 Kästen zusammenstellen und bekommen eine Grundfläche von 1,60 m auf 1,60 m oder 3, die ein L bilden, oder auch nur 2.
  2. Ein Modul konstruieren Sie so, dass Sie zwei 80 mal 80 cm und 2,5 cm dicke Platten mit 3 Wänden, die entsprechend 80 x 40 cm groß sind, verbinden. Wände, die frei stehen, sollten ebenfalls 2,5 cm dick sein. Wände, die andere angrenzen, können aus dünnerem Material sein.
  3. Planen Sie bei angrenzenden Wänden Türen ein und an Außenwänden Fenster. Diese können Sie mit einer Stichsäge ausschneiden. Kleben Sie um diese Öffnungen Leisten, die Sie auf Gehrung geschnitten haben.
  4. Sobald die einzelnen Kästen fertig sind, schrauben Sie diese zu einem Haus zusammen. Wenn Sie sich für ein mehrstöckiges Barbiehaus entscheiden, können Sie einen Kasten, der 40 x 40 x 40 cm ist, als Aufzug über eine Umlenkrolle an einer Außenseite montieren. Bei einem L-förmigen Aufbau bietet sich der innere Winkel des "L's" an.
  5. Streichen Sie zum Schluss das Haus innen und außen in einem kräftigen Rosa und die Fenster- und Türrahmen in Weiß.

Die Modulbauweise hat den Vorteil, dass Sie das Barbiehaus auseinanderschrauben können und in anderer Form zusammensetzen können.

Teilen: