Alle Kategorien
Suche

Bankkarte: Ab welchem Alter? - So beantragen sie Jugendliche

Wenn Kinder erste Erfahrungen mit alltäglichen Finanzgeschäften machen möchten, gehört das Sparbuch für die meisten als geeignetes Instrument dazu. Jedes Jahr am Weltspartag werden die Sparbüchsen der Kleinen in den Kreditinstituten geleert und das Geld auf dem Sparkonto deponiert. Der nächste Schritt folgt mit der eigenen Bankkarte. Stellt sich die Frage, ab welchem Alter man diese erhält.

Prepaid-Kreditkarten gibt es für Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren.
Prepaid-Kreditkarten gibt es für Jugendliche ab einem Alter von 14 Jahren.

Nicht nur überschuldete Staaten werden zum Sparen angehalten. Auch gegenüber den schuldenfreien Schulkindern betonen Geldinstitute immer wieder, wie wichtig Sparen ist. Banken wissen um den Fakt, dass die Zahl der Kinder in Deutschland zwar abnimmt, doch deren Geld pro Kopf immer mehr wird.

Vom Sparbuch zum Girokonto

  • Im Jahr 2011 hatten die 6- bis 13-Jährigen immerhin mehr als 700 Euro auf der hohen Kante. Banken und Sparkassen umgarnen diese finanzkräftige Zielgruppe daher sehr, geht es doch um weit über 2 Milliarden Euro. Etwa drei Viertel besitzen demnach ein Sparbuch. Rund 15 Prozent haben ein Girokonto.
  • Dem Sparbuch folgt als nächster Schritt Richtung finanzieller Eigenständigkeit ein eigenes Girokonto. Laut Gesetz sind Kinder ab einem Alter von sieben Jahren eingeschränkt geschäftsfähig. Das ist die Voraussetzung, um ein Bankkonto zu eröffnen. Die volle Geschäftsfähigkeit wird mit dem 18. Geburtstag erreicht.

Ab welchem Alter gibt es die Bankkarte?

  • Eine Reihe von Banken und Sparkassen sehen für eine Kontoeröffnung ein Mindestalter von zwölf Jahren vor. Doch es gibt für 6- bis 12-Jährige sogenannte Kinderkonten, die teilweise besser als die Guthaben der Erwachsenen verzinst werden. Bei einigen ist sogar eine kostenlose Geldkarte dabei.
  • Kinder können durchaus ab 7 Jahren eine Bankkarte erhalten. Das hängt von der jeweiligen Bank ab. Auch ab wann Onlinebanking oder eine EC-Karte möglich ist, ist unterschiedlich geregelt. Wer das Alter von 14 Jahren erreicht hat, kann eine Prepaidkreditkarte erhalten. Echte Kreditkarten und einen Dispositionskredit können Sie erst mit Erreichen der Volljährigkeit beantragen.
  • Für ein Konto wird die schriftliche Erlaubnis beider Elternteile benötigt. Die Führung ist generell als Guthabenkonto möglich.. 

Konto mit Bankkarte beantragen

  • Bevor Ihre Kinder mit einem der Schülerkonten starten können, müssen Sie ein Geldinstitut wählen. Die Konditionen sollten Sie genau vergleichen. Bei der Guthabenverzinsung gibt es durchaus Unterschiede.
  • Die Kontoführung ist in der Regel bis zum 18. Lebensjahr kostenlos. Zum Konto und Geldabheben gibt es eine Bankkarte sowie eine PIN-Nummer. Auch Überweisungen können Sie am Automaten tätigen. Erklären Sie Ihren Kindern, an welchen Geldautomaten es kostenlos Bargeld gibt und was es unter Umständen Gebühren kosten kann.

Ist das Konto eröffnet, sollten Sie Ihren Kindern zeigen, wie mit Bankkarte und PIN gearbeitet wird und wie der Geldautomat funktioniert. Kinder sollten wissen, dass Karte und PIN unbedingt getrennt aufzubewahren sind.

Teilen: