Alle Kategorien
Suche

Bangkok Bank - Tipps zum Geldumtausch in Thailand

Wenn Sie nach Thailand reisen, sollten Sie sich mit einer anderen Währung befassen. Ein Geldinstitut, bei dem Sie vor Ort zu guten Konditionen Geld umtauschen können, ist die Bangkok Bank. Die Nutzung thailändischer Geldautomaten ist allerdings für Sie als Ausländer nicht kostenlos.

1.000 THB sind die Banknoten in Thailand mit dem größten Nennwert.
1.000 THB sind die Banknoten in Thailand mit dem größten Nennwert.

Wenn Sie nach Thailand einreisen, können Sie ausländische Währungen sowie thailändische Baht (THB) in beliebiger Höhe mitführen. Beträge oberhalb von 10.000 Dollar müssen Sie deklarieren.

Geldautomaten der Bangkok Bank

Die Versorgung mit Bankautomaten ist flächendeckend gut. Ein Problem mit dem Geldumtausch von Euro oder Dollar in THB haben Sie so nicht. Umgekehrt abseits der Touristenzentren sieht das ganz anders aus.

  • In Thailand gibt es eine Vielzahl von Geldautomaten unterschiedlicher Bankinstitute. Mit Ihrer deutschen Bankcard, Sparcard oder Kreditkarte können Sie fast immer ohne Probleme Bargeld abheben.
  • Automaten sollten die Logos Cirrus oder Maestro tragen. Möchten Sie zu guten Kursen und speziell bei der Bangkok Bank Geld wechseln, dann sollten Sie einiges beachten.

Umtauschkurse bieten gewisses Sparpotenzial

Sind Sie im Urlaub vor Ort und Sie wollen sparen, dann schauen Sie sich die Bankportale von Banken mit Geldautomaten in Ihrer näheren Umgebung an. Sie werden bei den Umtauschkursen gewisse Abweichungen feststellen können.

  • Suchen Sie sich den passenden Geldautomaten zum Bargeldabheben. Die 150 THB Automatengebühr fallen für jeden Abhebevorgang an, den Sie als ausländischer Kontoinhaber vornehmen.
  • Zusätzlich kann Ihre Bank in Deutschland eine weitere Abhebegebühr berechnen. Bei deutschen Banken sind Sie mit 4 bis 5 Euro dabei. Macht zuzüglich der 150 THB thailändische Automatengebühr schon 8 bis 10 Euro.
  • Daher sollten Sie beim Geldabheben den Maximalbetrag (20.000 THB, etwa 500 Euro) ins Auge fassen. Zu viel Bargeld können Sie mit den anderen Wertsachen im Hotelsafe aufbewahren.

THB an den Dollar gekoppelt

  • Gegenüber der thailändischen Währung hat der Euro innerhalb von 2010 bis 2012 rund 20 Prozent eingebüßt. Der Thailändische Bath ist an den US-Dollar gekoppelt. Mit dessen Stärke nimmt auch die Stärke der thailändischen Währung gegenüber dem Euro zu.
  • 2009 konnte man noch für einen Euro rund 50 THB erhalten, im Laufe des Jahres 2012 sind es lediglich um die 40 THB und weniger. Wenn Sie noch die gestiegenen Lebenshaltungskosten berücksichtigen, ist der Urlaub in Thailand gegenüber von vor drei Jahren schon viel teurer geworden.

Vergleichen Sie die Umtauschkurse der Bangkok Bank in Thailand mit der Reisebank in Deutschland, dann werden Sie große Unterschiede feststellen. Tauschen Sie eine exotische Währung wie den THB unbedingt vor Ort. Bereits am Flughafen treffen Sie auf Bankschalter und Geldautomaten.

Teilen: