Alle Kategorien
Suche

Bandana falten - so geht's

Ein Bandana lässt sich herrlich als Kopftuch tragen. Sie können es aber auch als Armband gefaltet oder einfach lässig aus der Hosentasche hängend tragen. Männer und Frauen tragen diese Tücher vor allem auf dem Kopf verschieden. Wie bindet man es als Frau zum Kopftuch?

Das Bandana ist auch bei Babys beliebt.
Das Bandana ist auch bei Babys beliebt.

Was Sie benötigen:

  • Bandana
  • Föhn
  • Rundbürste
  • Haarklemmen, Haargummi
  • Haarspray

Das Bandana als beliebtes Accessoires

  • Das Bandana ist ein quadratisches Tuch. In den Maßen wird es von 40 x 40 über 50 x 50 und bestenfalls 60 x 60 cm angeboten.
  • Es wird mittlerweile in allen Farben angeboten. Typisch für Bandanas ist das berühmte Paisleymuster. Aber gerade auch für Kinder und Babys gibt es die Tücher in vielen anderen tollen Mustern.
  • Hauptsächlich werden sie als Kopftücher und als Haarbänder getragen. Aber auch als Accessoires dienen sie als Tuch an der Hand und als Halstuch.
  • Als Kopftuch dienen Bandanas vor allem als Schutz vor Sonneneinstrahlung. Als Haarband können sie eine hilfreiche Unterstützung dafür sein, die Haare aus dem Gesicht zu halten und einfach, um Ihre Haare hochzubinden. An der Hand gefaltet, ist dieses stylische Tuch nützlich, um sich an heißen Sommertagen den Schweiß von der Stirn zu wischen.

So falten Sie das Bandana als Kopftuch

In dieser tollen Variante, ein Bandana zu falten, können Sie Ihre Haare vollständig darunter verstecken. Bevor Sie mit dem Binden beginnen, sollten ein paar schnelle Handgriffe mit Ihren Haaren passieren.

  1. Wenn Sie einen Pony haben, trennen Sie Ihre Ponypartie zuerst von den übrigen Haaren ab.
  2. Nehmen Sie die hintere Partie und föhnen Sie diese über die Rundbürste. Dabei sollten die Haarenden zum Hinterkopf geföhnt werden.
  3. Danach nehmen Sie die vordere Partie und föhnen diese ebenfalls über die Rundbürste.
  4. Wenn Sie sehr dünnes Haar haben, können Sie es noch leicht mit der Rundbürste auftoupieren.
  5. Im Anschluss nehmen Sie die gesamte, geföhnte Ponypartie und stecken sie mit den Haarklemmen so fest, dass die Form eine kleine Welle bildet. Binden Sie Ihre übrigen Haaren am Hinterkopf mit dem Haargummi zusammen.
  6. Falten Sie nun das Bandana so, dass es ein Dreieck bildet. Legen Sie es sich so um die Schultern, dass die Spitze auf Ihren Rücken zeigt.
  7. Nehmen Sie die beiden anderen Enden und führen Sie sie über Ihre Ohren zum oberen Kopfende. Heben Sie nun auch die Spitze des Tuchs dorthin.
  8. Knoten Sie die beiden seitlichen Enden so zusammen, dass es das dritte Ende auf Ihrem Scheitel fixiert.
  9. Verbinden Sie die Enden des Tuchs durch Haarklemmen mit Ihren Haaren.
  10. Wenn Sie mögen, können Sie noch etwas Haarspray einsetzen, um das Tuch weiter in Form zu bringen.
Teilen: