Alle Kategorien
Suche

Bandana binden - dreimal anders

Bandana binden - dreimal anders2:33
Video von Liane Spindler2:33

Bandanas, die schönen Vierecktücher können Sie sehr verschieden Tragen. Es gibt sicher unzählige Möglichkeiten, wie Sie ein Bandana binden können.

Bandana als Schal tragen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, wie Sie das Bandana binden können, geht so:

  1. Falten Sie das Tuch auf die Hälfte, dass es die Form eines Rechtecks bekommt.
  2. Legen Sie das Bandana von hinten um den Hals und legen Sie unter dem Kinn das rechte Teil über das Linke.
  3. Ziehen Sie nun den rechten Teil des Tuches unter dem am Hals anliegenden Tuch von unten nach oben durch und legen diesen Teil über das linke Teil des Tuches.
  4. Zupfen Sie das Tuch schön breit auseinander. Es soll locker getragen werden.

Sie kenne diese Bindetechnik sicher von Schals, die Sie genauso binden.

Bandanas als Kopftuch binden

Legen Sie das Bandana zu einem Dreieck zusammen. In dem Fall muss das Muster innen liegen.

  1. Binden Sie sich das Kopftuch so um den Kopf, dass Sie es mit der langen Kante in Augenhöhe um den Kopf schlingen und am Hinterkopf doppelt verknoten. Das Stopfdreieck muss vor den Augen am dem Gesicht herabhängen.
  2. Ziehen Sie nun das obere Dreieck über den Kopf und unter dem am Hinterkopf gebundenen Knoten hindurch.
  3. Drehen Sie nun die beiden Zipfel, derjenige, der vor ihren Augen ist und der, welcher hinten herunterhängt einzeln zu einer "Schnur“ zusammen und binden die beiden Enden rechts oder links am Kopf zusammen.

Variation: Fassen Sie das vordere Dreieck an der Spitze und drücken Sie mit der anderen Hand das Dreieck zusammen, bis das Bandana dicht an der Stirn anliegt. Drehen Sie das Tuch direkt am Kopf mit zwei bis drei Windungen zusammen und schieben Sie den Zipfel unter den vorderen Rand des Kopftuches. Der hintere Teil wird etwas aufgefächert, das sieht bei langen Haaren sehr gut aus.

Andere Techniken für ein Bandana-Kopftuch

Falten Sie wieder das Tuch zu einem Dreieck zusammen, das Muster muss aber außen liegen.

  • Legen Sie das Kopftuch auf den Kopf, die lange Seite, liegt an der Stirn, das doppelt Dreieck gleichmäßig über den Kopf verteilt. Binden Sie die Spitzen die rechts und links herabhängen entweder unter dem Kinn oder im Nacken mit einem Doppelknoten zusammen. Das ist der klassische Stil der 50-ger.
  • Wenn das Bandana groß genug ist, können Sie es unter dem Kinn mit einem Knoten zusammenbinden und die Enden um den Hals zum Nacken führen und dort mit einem doppelten Knoten verschließen. Dabei haben Sie die Wahl das die Spitze des Dreiecks, das man Hinterkopf herabhängt, unter oder über dem Knoten zu tragen. Auch das ist eine traditionelle Art das Bandana zu binden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos