Alle Kategorien
Suche

Bananen-Falten - Informatives

Wer zum ersten Mal in seinem Leben den Begriff „Bananen-Falten“ hört, der kann ihn vielleicht nicht sofort richtig einordnen. Gemeint ist die Falte, die sich am Übergang zwischen Oberschenkel und Po befindet.

Die Bananen-Falten sind zwischen Po und Bein angelegt.
Die Bananen-Falten sind zwischen Po und Bein angelegt.

Was Sie über die Bananen-Falten wissen sollten

  • Der Begriff Bananen-Falten bezeichnet den Übergang zwischen Oberschenkel und Po. Den Namen haben diese Falten wegen ihrer krummen Form bekommen, die an eine Banane erinnert.
  • Sehr schlanke Frauen haben oftmals eine sehr verkürzte Falte, die nicht an die bezeichnete Form erinnert. Dicke Frauen haben hingegen das Problem, dass die Pobacken etwas überhängen. Dies kann auch auftreten, wenn man eine hohe Kilogramm-Zahl abgenommen hat und sich die Haut anschließend nicht gut zurückgebildet hat.
  • Wer mit der Form seines Pos unzufrieden ist oder sogar darunter leidet, kann mit Sport sehr gute Ergebnisse erzielen. Wichtig ist es dann allerdings auch, die Ernährung anzupassen.
  • Möchten Sie schnelle Resultate ohne viel Aufwand erzielen, können Sie sich an einen Schönheitschirurgen wenden und operativ nachhelfen lassen. Dann sollten Sie jedoch beachten, dass Sie trotzdem Ihre Ernährung verändern müssen, damit Ihr Körper nicht wieder in die alte Form zurückfällt. Grundsätzlich ist Ihnen eher zum Sport zu raten. Dies ist risikoloser und Sie müssen dafür auch nicht viel Geld investieren. Beachten Sie, dass jede Operation ein risikoreicher Eingriff in Ihre Gesundheit ist. Dies wäre bei einer ästhetischen Operation jedoch noch nicht einmal notwendig, sondern dient lediglich kosmetischen Zwecken.  

Wie Sie Bein und Po trainieren können

  • Wer schönere Bananen-Falten haben will, der muss sich dafür sportlich betätigen. Melden Sie sich in einem Fitnessstudio in Ihrer Nähe an. Vielleicht können Sie eine gute Freundin überreden, sich mit Ihnen dort anzumelden. Zu zweit kann man sich gegenseitig motivieren, das hilft dauerhaft.
  • Sie finden dort viele Geräte vor, die speziell dazu geeignet sind, um Oberschenkel und Po zu trainieren. Sie sollten sich an einen Trainer wenden, um einen speziellen Trainingsplan zu erhalten. Das ist wichtig, damit Sie nicht ausschließlich Übungen für Ihren Po machen und die anderen Körperpartien vernachlässigen.
  • Probieren Sie dann den Rückenstrecker, die Popresse und die Beinpresse aus. Diese Geräte eignen sich hervorragend, um das Gesäß zu modellieren.
Teilen: