Alle Kategorien
Suche

Bambus - das Wachstum fördern Sie so

Es gibt nicht viele Bambusarten, die das hiesige Klima vertragen und sich jahrelang im Garten halten. Deshalb ist es wichtig, das Wachstum der Pflanzen zu fördern, denn kräftigere Pflanzen sind auch robuster.

Den Bambus Phyllostachys erkennen Sie an seinen Blättern.
Den Bambus Phyllostachys erkennen Sie an seinen Blättern.

Der Bambus gehört zu den Gräsern

Bekannt und beliebt ist der Bambus in heimischen Gärten, weil er über sein Wurzelwerk ausschlägt und dadurch zu einem immergrünen Sichtschutz werden kann.

  • Wenn Sie Ihren Bambus gern nur an einer bestimmten Stelle haben möchten, ohne dass er sich ausbreitet, dann sollten Sie ihn in einen großen Kübel setzen.
  • Sie sollten den Kübel auf Rollen stellen, denn auch in Kübeln werden die Pflanzen bis zu 4 Metern hoch.
  • Zudem müssen Sie sie regelmäßig teilen und umtopfen, um der Pflanze genügend nährstoffreichen Boden zukommen lassen zu können.
  • Direkt im Gartenbeet breitet er sich nämlich in alle Richtungen aus und wird bis zu 8 Metern hoch. 
  • Da er auch vor Nachbars Garten keinen Halt macht, kann das Wachstum eines Bambus zum Ärgernis werden.
  • Bedenken Sie beim Einpflanzen, dass Sie einen Platz wählen, an dem die Pflanze auch im Winter geschützt werden kann.

Pflegetipps - gute Pflege, gutes Wachstum

Je besser Sie Ihren Bambus durch regelmäßige Düngungen mit Rasendünger, Kompost oder Mist pflegen, umso besser wird er wachsen.

  • Mit dem Rückschnitt sollten Sie bei jungen Bambuspflanzen erst nach drei Jahren beginnen, so kann die Pflanze ein gesundes Wachstum entwickeln.
  • Nehmen Sie den Rückschnitt nur im Frühjahr vor und schneiden Sie alle drei Jahre die alten Halme heraus.
  • Um die Ausbreitung der Pflanzenhalme in Schach zu halten, sollten Sie entlang des Wurzelballens die äußeren neuen Triebe (Rhizome) abschneiden. Dabei gehen Sie am besten einmal um die Pflanze herum.
  • Im Winter sollte Ihr Bambus wenig Wind und Sonne abbekommen, im Sommer sollte er in sonniger Lage, also im Süden oder Südwesten stehen.
  • Als tropische Pflanze verträgt er keinen Kalk, gießen Sie möglichst mit entkalktem Wasser und achten Sie auf den pH-Wert des Bodens, er sollte nicht über 7,0 liegen.
  • Übrigens: Wenn nach dem Winter alle Pflanzenteile braun sind, wird sich Ihr Bambus vermutlich nicht mehr erholen. Einzelne braune Blätter sind hingegen kein Problem, auch wenn sie in großer Zahl vorkommen.

Gutes Gelingen!

Teilen: