Alle Kategorien
Suche

Balkonverkleidung aus Holz anbringen - so gelingt die Arbeit

Ein schöner Balkon macht bei jedem Besucher einen bleibenden Eindruck. Besonders wirkungsvoll kommt der Balkon zur Geltung, wenn Sie Ihn mit einer Balkonverkleidung aus Holz versehen. Mit etwas handwerklichem Geschick und dem richtigen Material erstrahlt Ihr Balkon in ganz neuem Licht.

Immer ein Hingucker: Balkonverkleidungen aus Holz.
Immer ein Hingucker: Balkonverkleidungen aus Holz.

Was Sie benötigen:

  • Bohrmaschine
  • Hammer
  • Schrauben
  • Zuschnitt
  • Bauplan
  • Schraubendreher
  • Unterlegscheiben

Vorbereitungen zum Bau einer Balkonverkleidung

  1. Ganz am Anfang Ihrer To-do-Liste steht das Erstellen eines Bauplanes. Das heißt, Sie müssen eine Skizze Ihrer Balkonverkleidung zu Papier zu bringen. Sie müssen die Balkonverkleidung an Ihrem Geländer befestigen, dazu verwenden Sie Vierkanthölzer. Die Hölzer sollten das Format 10 cm x 10 cm haben. Die Länge der Vierkanthölzer gibt Ihr Balkon vor, genau wie die Form. Diese Vierkanthölzer werden anschließend von einem Ende bis zum anderen Ende Ihres Balkons verlaufen.
  2. Befestigt werden diese Vierkanthölzer an den Stützen Ihres Balkongeländers. Zeichnen Sie also Markierungen für die Löcher jeweils an den Stellen, an denen die Vierkanthölzer an einer Balkonstütze befestigt werden sollen.
  3. Die eigentliche Balkonverkleidung besteht aus einzelnen kleinen Holzlatten, die nebeneinander an die Vierkanthölzer verschraubt werden. Sie müssen also in jede Latte Markierungen für zwei Löcher einzeichnen, diese müssen in jeder Latte gleich sein.
  4. Nachdem Sie die Zeichnung mit Maßen versehen haben, können Sie im Baumarkt Ihres Vertrauens den Zuschnitt der Latten und Vierkanthölzer machen lassen. Welches Material und welche Farbe Sie verwenden, bleibt Ihnen überlassen. Anschließend kaufen Sie die passenden Schrauben und Muttern für die Verschraubung. Welche Länge die Schrauben haben müssen, richtet sich nach der Beschaffenheit Ihres Balkongeländers.

    Anbringen der Verkleidung aus Holz

    1. Mit Hilfe Ihres Bauplanes bohren Sie als Erstes Löcher in die Vierkanthölzer sowie in die Balkonstützen. Vergleichen Sie vor dem Bohren in die Balkonstützen, dass die Löcher der Vierkanthölzer auch richtig mit den Balkonstützen übereinstimmen. Nach dem Bohren verschrauben Sie die Vierkanthölzer mit den Balkonstützen. Achten Sie darauf, dass Sie zwischen Holz und Geländerstützen jeweils Unterlegscheiben verwenden.
    2. Wenn Sie die Holzlatten vorbereitet haben, das heißt gestrichen oder mit Verzierungen versehen haben, bohren Sie auch in diese Holzlatten Löcher. Achten Sie darauf, dass die beiden Löcher in den Holzlatten den gleichen Lochabstand haben wie der Abstand von Mitte zu Mitte der Vierkanthölzer, die Sie bereits befestigt haben.
    3. Kleiner Tipp, wenn Sie eine Holzlatte mit dem richtigen Abstand verbohrt haben, können Sie diese erste Holzlatte als Schablone benutzen. Legen Sie die Latte einfach auf die noch zu bohrenden Holzlatten und zeichnen Sie die Latten der Reihe nach an.
    4. Sind alle Löcher im Holz, brauchen Sie nur noch die einzelnen Latten an den Vierkanthölzern zu verbohren und zu verschrauben und fertig ist Ihre Balkonverkleidung. Achten Sie auch hier darauf, bei jeder Schraube Unterlegscheiben zu verwenden.
      Teilen: