Alle Kategorien
Suche

Balkonteich aufstellen - so gelingt's

Man muss keinen großen Garten haben, um sich an einem Teich zu erfreuen: Auch ein kleiner Balkonteich kann viel Freude am Wasser machen. Und bepflanzen können Sie ihn auch noch.

In einen Balkonteich können Sie eine Seerose pflanzen
In einen Balkonteich können Sie eine Seerose pflanzen

Was Sie benötigen:

  • Pflanzkübel (wasserdicht und frostfest)
  • Teichkies
  • Teicherde
  • evtl. Pflanzkörbchen
  • Teichpflanzen, z. B. Seerose (winterhart)

So legen Sie einen Balkonteich an

  • Ein Teich muss nicht groß sein, schon ein größerer Pflanzkübel kann zu einem hübschen Balkonteich gestaltet werden.
  • Kaufen Sie auf jeden Fall einen Pflanzkübel aus Kunststoff, der einerseits wasserdicht und andererseits frostfest ist. Die meist hübsche Tonware ist dafür leider nicht geeignet. Es gibt jedoch Pflanzkübel, die vom Aussehen den Terrakottakübeln sehr nahe kommen. Oder Sie wählen einfach schwarz.
  • Die Größe bleibt Ihnen und Ihrem Platz auf dem Balkon natürlich überlassen. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihr kleiner Balkonteich nicht zu flach wird.
  • Der Pflanzkübel wird zunächst im unteren Teil mit Teichkies oder gereinigtem Kies gefüllt.
  • Darüber geben Sie die Teicherde, die es im Gartenfachhandel zu kaufen gibt.
  • Wässern Sie nun den Teich bis kurz über die Erde. Lassen Sie sich nicht beirren, zunächst wird die Farbe des Wassers deutlich braun sein. Diese Sedimente setzen sich jedoch im Laufe der Zeit wieder.
  • Bepflanzen Sie den Teich, eine winterharte Seerose bzw. andere winterharte Teichpflanzen sind auch in einem kleineren Balkonteich eine geeignete Bepflanzung. Sie können die Seerose direkt in die Teicherde setzen oder Sie nutzen kleine Pflanzkörbchen, die dann in die Erde abgesenkt werden.
  • Nach der erfolgreichen Pflanzaktion füllen Sie den Balkonteich vorsichtig mit Wasser auf.
  • In den nächsten Tagen wird sich das Wasser noch klären, allerdings werden Sie nie poolklares Wasser in Ihrem Teich haben.
  • An heißen Tagen müssen Sie etwas Wasser nachfüllen.
  • Nun können Sie noch etwas Dekoration um den Teich anbringen, zum Beispiel weitere Pflanzen oder Vögel bzw. Raben aus Kunststoff.
  • Stellen Sie Ihren Liegestuhl neben den Teich und genießen Sie die private Wasseratmosphäre.
  • Im Winter kann es Ihnen passieren, dass der Teich nicht nur zufriert, sondern sogar ganz durchfriert. Rühren Sie die Eisschicht nicht an. Im Allgemeinen hat das Eis genug Platz, um sich nach oben auszudehnen, sodass der Pflanzkübel nicht gesprengt wird. Diesen Effekt beobachtet man übrigens auch bei Regentonnen, die mitunter dicke Eisschichten aufweisen. Den winterharten Pflanzen schadet dies nicht, die Seerosen treiben im nächsten Jahr wieder aus. Für Fische ist dieser kleine Balkonteich natürlich nicht geeignet, sie würden im Winter erfrieren!
Teilen: