Alle Kategorien
Suche

Balkon: Spalier für Blumen anbringen - so klappt's

Blühende Kletterpflanzen sind nicht nur ein Schmuck für jeden Gartenzaun oder für die Laube - sie sehen auch auf Balkons wunderschön aus. Aber Kletterpflanzen wollen, wie Ihr Name schon sagt, klettern - und dazu brauchen sie eine Rankhilfe. Ein Zaun ist von selbst eine solche, aber wenn Sie auf Ihrem Balkon Kletterpflanzen halten möchten, müssen Sie ein Rankgitter oder ein Spalier anbringen.

Spaliere sind Kletterhilfen und Dekoration zugleich.
Spaliere sind Kletterhilfen und Dekoration zugleich. © Hartmut910 / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bohrmaschine
  • Akkuschrauber oder Schraubendreher
  • Dübel
  • Schrauben

Zwei Varianten für Kletterpflanzen auf dem Balkon

  • Wenn Ihr Balkon groß genug ist, dann können Sie Ihre Kletterpflanzen in Kübeln halten. Das erleichtert auch das Anbringen eines Spaliers oder einer anderen Rankhilfe, denn Sie können es einfach in die Kübel stecken.
  • Entweder bekommt jede einzelne Kübelpflanze auf diese Art seine eigene kleine Rankhilfe - oder Sie stellen mehrere Kübel nebeneinander und können dann ein etwas breiteres Spalier nutzen, wodurch eine begrünte, blühende Kletterpflanzenwand entsteht.
  • Spaliere und andere Rankhilfen (Gitter, Pyramiden etc.) können Sie in verschiedenen Größen, Farben und Materialien in Garten-und Baumärkten erwerben.
  • Ist Ihr Balkon nicht groß genug für das Stellen von Kübeln, können Sie alternativ auch in Balkonkästen Kletterpflanzen halten. Diese ranken dann an den Balkonwänden nach oben, sofern sie ein an den Wänden angebrachtes Spalier erhalten.
  • Da Balkonkästen recht flach sind, würde hier ein einfaches Hineinstecken einer Rankhilfe nicht genügen. Das Gerüst für Ihre Pflanzen, die meist ein ausgeprägtes Blattgrün und damit Gewicht ausbilden, wäre hier zu instabil.

Und so bringen Sie ein Spalier an

  • Zum Anbringen auf einem Balkon eignen sich leichte Spaliergitter aus Metall sehr gut. Sie werden mit Trägern ausgeliefert, die das Spalier halten und zudem für den nötigen Abstand zur Wand sorgen.
  • Da Sie für diese Träger mit wenigen, relativ kleinen Bohrlöchern auskommen, ist das Anbringen mittels einer Bohrmaschine, mit Dübeln und Schrauben, recht fix erledigt. Auch bei Balkons in Mietwohnungen sollte das unproblematisch sein, denn solche wenigen, kleinen Bohrlöcher haben Sie bei Ihrem evtl. Auszug schnell wieder zugegipst. Im Zweifel fragen Sie aber besser dennoch vorher Ihren Vermieter oder schauen Sie in Ihren Mietvertrag.
  • Wenn Sie lieber ein Spalier aus Holz mögen, dann funkioniert das Anbringen ähnlich. Sie sollten dabei aber bedenken, dass solche Holzspaliere meist etwas schwerer sind, Sie also mehr Befestigungen benötigen. Außerdem gehört zu einem langen Holzspalierleben auch etwas mehr Pflege als bei einem (beschichteten) Metallgitter.
Teilen: