Alle Kategorien
Suche

Balkon abdichten ohne Fliesen abzureißen - so machen Sie's

Auch ohne die Fliesen zu entfernen, können Sie Ihren Balkon mit verschiedenen Mitteln abdichten. So können Sie einen gut erhaltenen Boden imprägnieren oder ihn bei schlechterem Zustand mit Flüssigkunststoff isolieren und somit verhindern, dass Wasser eindringt.

Imprägnieren Sie Ihren Balkon.
Imprägnieren Sie Ihren Balkon.

Was Sie benötigen:

  • Fliesenimprägnierung
  • Gummiwischer
  • Spachtelmasse
  • Schleifgerät
  • Flüssigkunststoff
  • Spezialvlies

Mit verschiedenen Mitteln können Sie Ihren Balkon abdichten und brauchen dabei nicht einmal die Fliesen zu entfernen.

So imprägnieren Sie Ihren Balkon

Eine Imprägnierung ist wie eine zweite Haut, die Wasser abweist. Sie können Sie anwenden, wenn die Fliesen noch gut erhalten sind und lediglich Haarrisse aufweisen.

  1. Reinigen Sie zuerst den Untergrund gründlich. Vor allem die Fugen sollten keinen Schmutz oder gar Moos enthalten.
  2. Schütteln Sie die Imprägnierung auf und gießen Sie diese über den Boden.
  3. Verteilen Sie die Imprägnierung mit einem Gummiwischer gleichmäßig auf dem Balkon.
  4. Nach einer Einwirkzeit von etwa 5 Minuten ziehen Sie überschüssiges Material ebenfalls mit dem Gummiwischer ab und wischen noch einmal mit einem feuchten Lappen nach.
  5. Etwa 2 bis 5 Stunden nach dem Imprägnieren hat das Material seine Regenfestigkeit erreicht.

Die Fliesen sollten Sie etwas 1- bis 2-mal im Jahr imprägnieren.

So können Sie den Boden mit Flüssigkunststoff abdichten

Weisen die Fliesen größere Schäden auf und sind sogar teilweise herausgebrochen, reicht die Imprägnierung nicht mehr aus. Dann können Sie den Boden mit Flüssigkunststoff abdichten.

  1. Ziehen Sie sich beim Isolieren des Balkons mit Flüssigkunststoff Schutzhandschuhe an.
  2. Rauen Sie die Fliesen an und reinigen Sie diese gründlich.
  3. Füllen Sie Unebenheiten und Löcher mit Spachtelmasse auf.
  4. Mischen Sie den Flüssigkunststoff nach Anleitung.
  5. Gießen Sie den flüssigen Kunststoff auf den Boden und verteilen Sie ihn gleichmäßig.
  6. Legen Sie sofort das Spezialvlies darüber. Dieses sollte etwa 5 cm überlappen.
  7. Wenn das Vlies gut durchtränkt ist, geben Sie noch eine Schicht des Flüssigkunststoffes darauf. Verteilen Sie sie vorsichtig mit einer Fellrolle und achten Sie darauf, dass das Vlies sich nicht verschiebt.
  8. Je nach Hersteller kann der Flüssigkunststoff nach etwa einer Stunde Trocknungszeit regenfest und begehbar sein.
Teilen: