Alle Kategorien
Suche

Baiser wird nicht hart - daran könnte es liegen

Sie möchten selbst gemachten Baiser zum Backen verwenden, aber er wird nicht hart? Dann sollten Sie schon bei der Zubereitung auf einige Dinge achten.

Baiser wird gern für Torten verwendet.
Baiser wird gern für Torten verwendet. © Katharina Wieland Müller / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • max. 50 g Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Wenn Sie einen Kuchen oder eine Torte mit Baiser backen, machen Sie sich definitiv viel Arbeit. Umso ärgerlicher ist es dann, wenn der Baiser nicht hart wird, sondern matschig oder gummiartig bleibt. Dies können Sie allerdings recht einfach verhindern, wenn Sie bei der Herstellung einige Dinge beachten.

Wenn Baiser nicht hart wird - die richtige Herstellung

  1. Zunächst ist es wichtig, dass Sie das Eiweiß richtig schön steif schlagen. Schlagen Sie es lange und gründlich, bis es beim Stürzen der Rührschüssel absolut unbeweglich ist.
    Eine kleine Prise Salz vor dem Schlagen hilft: Damit wird das Eiweiß richtig steif.
  2. Dann sollten Sie auf die richtige Mischung aus Eiweiß und Zucker achten. Pro 30 Gramm Eiweiß (das ist etwa ein Ei) sollten Sie nicht mehr als 50 Gramm Zucker hinzugeben.
  3. Außerdem können Sie der Mischung vor dem Backen einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen. Diesen wird man später nicht schmecken, er sorgt aber dafür, dass der Baiser beim Backen fester wird.

So backen Sie Baiser richtig

Was viele nicht wissen: Auch beim Backen von Baisers können Sie etwas verkehrt machen.

  • Die Grundlage des Herstellens von Baisers ist, dass diese eigentlich nicht gebacken, sondern vielmehr getrocknet werden. Dies bedeutet, dass die Hitze im Backofen nicht allzu groß sein sollte: 100 Grad sind völlig ausreichend.
  • Außerdem sollten die Baisers ziemlich lange im Ofen bleiben: Bis zu 2 Stunden Trockenzeit sind völlig normal.
  • Auch danach haben sie meist noch keine richtig feste Konsistenz. Lassen Sie sie, bevor Sie sie weiter verarbeiten also am besten eine Weile auskühlen. Dies sollte bei Zimmertemperatur, aber nicht im Kühlschrank geschehen.

Wenn Sie diese Dinge beachten, werden Ihre selbst gemachten Baisers beim nächsten Mal so hart werden wie gekaufte Baisers.

Teilen: