Alle Kategorien
Suche

Baileys-Pralinen - ein Rezept

Baileys ist als Getränk besonders bei den Damen sehr beliebt. Mit diesem Rezept überraschen Sie Ihre Mädels und natürlich auch die Herren der Schöpfung mit leckeren Baileys-Pralinen. Probieren Sie es aus, es ist ganz einfach.

Baileys-Pralinen sind ein süßes Mitbringsel.
Baileys-Pralinen sind ein süßes Mitbringsel. © Paul-Georg Meister / Pixelio

Zutaten:

  • Für etwa 35 Pralinen:
  • 150 ml Baileys
  • 100 g Löffelbiskuit
  • 150 g Kuvertüre, Vollmilch
  • 30 g Kakaopulver

Wenn man irgendwo eingeladen ist, dann überlegt man oft, was man den Gastgebern mitbringen könnte. Meist greift man dann auf eine Flasche Wein oder Pralinen zurück. Ein ganz tolles Mitbringsel, worüber sich die Gastgeber sicher immer freuen, sind diese Baileys-Pralinen. Die Pralinen aus diesem Rezept sind schnell und einfach gemacht und schmecken nicht nur den weiblichen Naschkatzen.

Rezept für Pralinen mit Baileys - so geht's

  1. Im ersten Arbeitsschritt müssen Sie die Löffelbiskuits grob zerkleinern. Am besten geht das, wenn Sie die Kekse in einen großen Gefrierbeutel füllen und sie mit einem Nudelholz bearbeiten.
  2. Geben Sie die Biskuitbrösel in eine Schüssel und beträufeln Sie alles mit dem Baileys. Die Kekse und der Likör sollten jetzt etwa eine halbe Stunde durchziehen.
  3. In der Zwischenzeit, etwa nach der Hälfte der Zeit, können Sie die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen.
  4. Fügen Sie als nächstes die flüssige Kuvertüre zum Keks-Likör-Gemisch und verrühren Sie alles sehr gut.
  5. Nehmen Sie ein großes Küchenbrett und belegen es mit Backpapier. Auf dieses Brett streichen Sie nun die Pralinenmasse rechteckig aus. Das Rechteck sollte in etwa die Größe 14x15 cm haben.
  6. Die Oberfläche der Pralinenmasse wird jetzt mit etwa einem Drittel des Kakaos bestreut. Sie können herkömmliches Kakao-Getränkepulver verwenden, oder, wenn Sie es gern herber mögen, schwach entölten, ungezuckerten Backkakao.
  7. Die mit Kakao bestäubte Masse wird jetzt 30 Minuten gekühlt.

Nach dem Kühlen - Baileys-Pralinen fertigstellen

  1. Wenn die halbe Stunde Kühlzeit vorbei ist, wenden Sie die Platte am besten mit einem zweiten Küchenbrett.
  2. Mit der Hälfte des restlichen Kakaos wird jetzt die Oberfläche bestäubt, die vorher unten war.
  3. Nun schneiden Sie die Pralinenmasse in kleine Würfel und bestreuen die seitlichen Ränder der Baileys-Pralinen mit dem restlichen Kakao.
  4. Die fertigen Pralinen sollten nun mindestens eine weitere Stunde gekühlt werden, bevor Sie sie verpacken.
  5. Am besten bewahrt man die Baileys-Pralinen aus diesem Rezept in einer gut schließenden Dose an einem kühlen Ort auf. 
Teilen: