Alle Kategorien
Suche

Bäume verlieren die Rinde - mögliche Ursachen und eventuelle Maßnahmen

Wenn Ihre Bäume die Rinde verlieren, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Manchmal können Sie etwas dagegen tun, oft ist das aber gar nicht nötig.

Birken werfen ihre Rinde ab, weil der Stamm wächst.
Birken werfen ihre Rinde ab, weil der Stamm wächst.

Ursachen, warum Bäume die Rinde verlieren

  • Birken verlieren ihre Rinde regelmäßig und vorzugsweise im Frühling. Bei Birken ist dies kein Grund zu Besorgnis. Die Bäume wachsen einfach im Stammumfang und streifen dabei die äußere Schicht der Rinde ab.
  • Auch Platanen, die Sie gelegentlich im Straßenbild als öffentlich gepflanzte Bäume finden können, verlieren im Wachstum die Rinde.
  • Die Rinden der Baumstämme von Obstbäumen werden in Obstbaumplantagen auf der Sonnenseite mit Kalk bestrichen. Die Sonne würde sonst dafür sorgen, dass die Obstbäume ihre Rinde auf der südlichen Sonnenseite verlieren. Das liegt einfach an dem Hitzestau, der sich unter der Rinde bildet. An der Nordseite bleibt die Rinde meistens erhalten. Das ist dann ein bisschen wie der Sonnenbrand beim Menschen, wenn die Haut sich schält. 
  • Dieser "Sonnenbrand" kann auch bei größeren Bäumen wie dem Ahorn vorkommen.
  • Bäume können die Rinde aber natürlich auch aus anderen Gründen verlieren. Nach oder in besonders kalten Wintern suchen die Vögel in den Wäldern natürlich überall nach Nahrung. So kann es dazu kommen, dass Spechte die Rinde aufhacken und der Baum die Stellen dann abstößt.

Maßnahmen zum Schutz der Rinde

  • Gegen die Spechte können Sie nicht viel tun. Sollten Sie Bäume in Ihrem Garten haben, für die sich die Spechte interessieren, dann helfen Windspiele in den Ästen. Die Geräusche und die Bewegung der Windspiele vertreiben in der Regel alle Vögel.
  • Wenn Ihre Bäume die Rinde wegen der Sonneneinstrahlung verlieren, dann sollten Sie die Sonnenseite ab sofort regelmäßig mit Kalk weißen. Durch die weiße Farbe werden die Sonnenstrahlen reflektiert und die Rinde der Bäume heizt sich nicht so auf. Dadurch verlieren die Bäume die Rinde nicht mehr.
  • Alle anderen Bäume sollten Sie lediglich in ihrem Wachstum unterstützen und sie weiterhin gut pflegen. Denn bei den meisten Bäumen ist es ein gutes Zeichen, wenn sie ihre Rinde verlieren. Das Verlieren der Rinde beweist ein gutes und gesundes Wachstum.
  • Dennoch sollten Sie bei Ihren Bäumen immer auch die Rinde regelmäßig überprüfen, denn selbstverständlich kann sich auch eine Krankheit oder schädliches Ungeziefer eingeschlichen haben. Ziehen Sie im Zweifelsfall immer einen Fachmann für die jeweilige Baumsorte zurate.
Teilen: