Alle Kategorien
Suche

Bärentatzen backen - ein leckeres Rezept

Bärentatzen backen - ein leckeres Rezept1:43
Video von Bianca Koring1:43

Bärentatzen sind nicht nur bei Kindern ein sehr beliebtes Weihnachtsgebäck, sondern eignen sich auch das ganze Jahr über als Kaffeegebäck. Eine Anleitung zum Backen der Bärentatzen finden Sie im folgenden Text.

Zutaten:

  • 125 g Bitterschokolade
  • 3 Eiweiße
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Zucker
  • 1/2 TL Zimptpulver
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise Pimentpulver
  • 3 Tropfen Zitronenöl
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre

Teig für die Bärentatzen vorbereiten

  1. Hacken Sie zuerst die Schokolade ganz fein und schlagen Sie anschließend das Eiweiß zu einem festen Schnee.
  2. Mischen Sie nun die geriebene Schokolade mit den gemahlenen Mandeln und dem Zucker.
  3. Unter ständigem Rühren geben Sie nun das Zimtpulver, den Kardamom und das Pimentpulver in den Teig. Zum Schluss fügen Sie noch das Zitronenöl hinzu.
  4. Heben Sie nun den Eischnee unter den Teig, sodass dieser schön luftig wird.
  5. Nehmen Sie ein großes Backblech zur Hand und legen dieses großzügig mit Backpapier aus.

So backen und formen Sie die Bärentatzen

  1. Räumen Sie die Arbeitsfläche frei und bestreuen Sie diese mit etwas Zucker.
  2. Den Teig formen Sie nun zu walnussgroßen Kugeln. Diese wälzen Sie anschließend im Zucker.
  3. Legen Sie nun die Bärentatzenförmchen auf die Arbeitsplatte und drücken Sie die walnussgroßen Teigkugeln vorsichtig hinein.
  4. Anschließend legen Sie die geformten Teigkügelchen auf das Blech, wobei Sie darauf achten sollten, dass zwischen den Bärentatzen ein Abstand von 1,5 cm sein sollte.
  5. Bevor Sie die Bärentatzen backen, sollten Sie diese für 5 - 6 Stunden an einem kühlen Ort trocknen lassen.
  6. Bevor die Trockenzeit der Bärentatzen abläuft, sollten Sie Ihren Backofen auf 180° Grad vorheizen. Bei einem Umluftbackofen reichen auch 160° Grad aus.
  7. Backen Sie die Tatzen 15 - 20 Minuten und lassen Sie diese anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen.
  8. Währenddessen schmelzen Sie die Kuvertüre im heißen Wasserbad.
  9. Tauchen Sie die schmalen Enden der Bärentatzen in die Kuvertüre und lassen sie anschließend auf dem Kuchengitter trocknen.
  10. Sobald die Kuvertüre getrocknet ist, sind Ihre Bärentatzen servierfertig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos