Alle Kategorien
Suche

Badspiegel beleuchtet - so vermeiden Sie Reflektionen

Ein beleuchteter Badspiegel sieht gut aus und kann auch ein echter Zuwachs an Komfort sein, wenn es Ihnen gelingt, unerwünschte Reflexionen zu verhindern.

Vermeiden Sie Strahler bei Badspiegeln.
Vermeiden Sie Strahler bei Badspiegeln.

Wissenswertes über die Beleuchtung von Badspiegeln

Damit Sie sich im Badspiegel sehen können, müssen Sie vom Licht angestrahlt werden, nicht der Spiegel. Dabei werden häufig einige Fehler gemacht. Auch teilweise von Herstellern der beleuchteten Badspiegel.

  • Licht, das von hinten auf Sie fällt, nützt Ihnen im Spiegel wenig, denn dann sehen Sie sich nur als Silhouette, was Ihnen beim Schminken oder Rasieren nichts nützen kann.
  • Schlimmer ist es, wenn das Licht im Spiegel so reflektiert wird, dass Sie es genau in die Augen bekommen. Auch ein Punktstrahler, der oberhalb oder im oberen Bereich des Spiegels angebracht ist, führt dazu, dass Sie "in den Strahler blicken". Das geschieht (siehe Skizze) auch, wenn die Strahler in Richtung Badspiegel gelenkt werden.
  • Ein Badspiegel sollte nicht von unten oder senkrecht von oben beleuchtet werden. Das verzerrt die Gesichtszüge und wirft hässliche Schatten. In dem Spiegel mag man sich nicht sehen.
  • Wo Licht ist, ist auch Schatten, aber wo mehrere Lichter sind, gibt es keine Schatten. Aus diesem Grund muss ein Badezimmerspiegel immer von mindestens 2 Leuchten beleuchtet werden.

So wird ein Spiegel richtig beleuchtet

  • Wählen Sie ein warmes Licht, das dem Farbton des Tageslichtes gleichkommt. Wie sollen Damen sich richtig schminken, wenn das Licht im Bad sie kalkweiß erscheinen lässt oder gar bläulich?
  • Damit das Licht blendfrei ist, muss es gegen den Raum durch satinierte Scheiben oder ähnliche abgedeckt sein. Verwenden Sie also nur Lichter, die hinter Schirmen oder Scheiben angebracht sind, die das Licht streuen. So erstrahlt das Spiegelbild im Bad in einem angenehmen Licht und der beleuchtete Badspiegel kann nicht blenden. Je heller und diffuser das Licht ist, desto besser.
  • Gut ist es auch, wenn der Badspiegel so beleuchtet ist, dass das Licht hinter ihm hervortritt und über die Reflextion der Wand in den Raum gelenkt wird. Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend helles Licht verwenden.
  • Wichtig ist, dass der Badspiegel von mindestens zwei Lampen beleuchtet wird, die ungefähr in Kopfhöhe angebracht sind. So bekommen Sie ausreichend Licht ins Gesicht, was beim Schminken und Rasieren wichtig ist.

Es kommt beim Badspiegel nicht nur darauf an, wie dieser beleuchtet ist, sondern auch auf die Raumfarbe im Allgemeinen. Kräftige Farben an den Wänden sorgen für farbiges Licht. Auch wenn Orange oder Grün schöne Farben sind, zum Schminken sind Räume in diesen Farben kaum geeignet. Da kann auch ein Badspiegel, der bestens beleuchtet ist, nichts erreichen.

Teilen: