Baustoffe wie vom Designer

Ein Designer-Badezimmer besticht oft nicht nur durch originelle Formen, sondern auch durch ungewöhnliche Materialien.

  • Mit Badezimmereinrichtung aus Naturstein können Sie viele Punkte in Sachen Design sammeln. Erhaben und edel ist Marmor. Marmor eignet sich für Waschbecken, Fliesen, Toilettenschüsseln und andere Badausstattung. Marmor gibt es nicht nur in Weiß, sondern auch in diversen Farbnuancen von Rosa bis Schwarz. Der Stein kann eine wunderbar glatte Oberfläche annehmen, was ihn für Badeinrichtung besonders geeignet macht.
  • Wer es etwas rustikaler mag, kann zu einer Badausstattung aus Granit greifen. Granit ist ein Tiefengestein, welches für vielerlei Inneneinrichtung Verwendung findet. Das meist dunkle Gestein ist zeitlos, elegant, schlicht und nüchtern. Auch Granit kann eine sehr glatte und leicht zu reinigende Oberfläche annehmen, wenn er richtig behandelt wird.
  • Sie können in Ihrem Badezimmer auch mit Holz arbeiten - natürlich nicht bei Waschbecken und Toilettenschüssel, aber die meiste Badeinrichtung kann mit Holz verkleidet werden, so die Badewanne, der Waschbeckenunterschrank, die Wände etc. Holz gibt einem Bad eine sehr warme Atmosphäre und muss nicht nach Landhaus aussehen. Für Ihr Designerbad wählen Sie schlichte und elegante Formen für die Holzverkleidungen.

Damit können Sie Ihr Badezimmer weiter einrichten

Damit Ihr Badezimmer aussieht wie vom Designer, sollten Sie nicht nur auf die Einrichtung, sondern auch auf die Details achten.

  • Ein Strauß gut gemachter Kunstblumen an der richtigen Stelle, zum Beispiel auf einem Beistelltischchen, kann farbige Akzente setzen.
  • Wählen Sie einen großen Spiegel, den Sie an die Wand hängen. Der Rahmen des Spiegels sollte zum Material Ihrer Einrichtung passen.
  • Wählen Sie passende Lampen für das Badezimmer. Kühl und modern wirken in die Decke eingelassene Lampen, aber auch eine passende Stehlampe, ein Deckenstrahler oder mehrere kleinere Lampen können ihre Wirkung erzielen.