Alle Kategorien
Suche

Badezimmer renovieren - Anleitung für Fliesenlegen

Sie wollen Ihr Badezimmer renovieren und neu fliesen, scheuen sich aber davor? Keine Angst es ist leichter als Sie sich das vorstellen. Wenn Sie sich an die folgende Anleitung halten, können selbst Anfänger leicht Wände und Böden fliesen.

Badrenovierung ist angesagt.
Badrenovierung ist angesagt.

Was Sie benötigen:

  • Fliesen
  • Fliesenkleber
  • Fugenmasse
  • Fugenkreuze
  • Hammer
  • Meißel
  • Bohrer
  • Schnabelzange
  • Lochfräser
  • Fliesenschneider
  • Senklot
  • Spachtel
  • Kelle
  • Zahnkelle
  • Gummiwischer
  • Schwamm
  • Schwammbrett
  • Silikon
  • Fließestrich
  • Tuch
  • Eimer
  • Rührgerät für Bohrmaschine
  • Bohrmaschine
  • Spülmittel

Vorarbeiten an den Wänden des Badezimmers

Ein Badezimmer zu renovieren, macht zwar etwas Dreck, das Resultat wird Sie aber dafür entschädigen.

  1. Entfernen Sie die alten Fliesen von der Wand und vom Boden. Reste des Fliesenklebers von der Fläche schaben, die gefliest werden soll. 
  2. Entsorgen Sie den Schutt und reinigen Sie das Bad grob, Staub und Dreck stören nur, wenn Sie das Badezimmer renovieren.
  3. Prüfen Sie die Festigkeit des Verputzes und behandeln diesen gegebenenfalls mit Putzverfestiger, denn Fliesen haften schlecht an einem losen Untergrund.

So verlegen Sie die Fliesen beim Renovieren

Nicht nur im Badezimmer sollen Fliesenflächen harmonisch und gleichmäßig verlegt werden. Um dieses Resultat zu erzielen, gehen Sie wie folgt vor:

Fliesen sind sehr beliebt. Sie können zwischen einer Vielzahl von verschiedenen Sorten …

  • Um an den Seiten ganze Fliesen oder gleiche Fliesenabschnitte zu erhalten, befestigen Sie in der Mitte der Wand ein Senklot und beginnen hier mit der Verlegung. Entweder mit der Mitte einer ganzen Fliese oder einer Fuge starten. 
  • Schnittstücke an der Seite sollten immer größer als eine halbe Fliesenbreite sein und die Schnittkante des Fliesenstücks zur Nachbarfliese angeordnet werden.
  • Durchbrüche von Rohren werden mit Bohrern und Schnabelzange aus den Fliesen gebrochen, oder einem Lochfräser aus gefräst, gerade Schnitte werde mit einem Fliesenscheider ausgeführt.
  • Rühren Sie den Fliesenkleber nach Angabe auf der Packung an und tragen ihn nicht zu dick mit einer Zahnkelle auf.
  • Damit die Fliesen im gleichen Abstand geklebt werden, verwenden Sie Fugenkreuze. Dieses praktische Hilfsmittel macht es auch für Anfänger leicht gleichmäßig und ordentlich zu fliesen.
  • Zum Verfugen der Wand wird mit einem Gummiwischer die Fugenmasse diagonal zum Fugenverlauf eingeschlämmt. Diesen Vorgang müssen Sie nach Bedarf wiederholen. Danach wird der restliche Fugenmörtel mit einem Handschwamm vorgewaschen.
  • Zum Schluss wischen Sie mit dem Schwammbrett noch mal über die Fliesen und polieren Schlieren mit einem weichen, trockenen Tuch weg.
  • Fugen dichten Sie mit Silikon aus einer Kartusche ab und glätten dieses mit Spülmittel versetztem Wasser.

Wichtig, wenn der Fußboden des Badezimmers gefliest werden soll: Bevor Sie einen Fußboden verfliesen, prüfen, ob der Boden ganz eben ist. Wenn nicht, muss die Unebenheit mit Fließestrich ausgeglichen werden. Sobald der Estrich trocken ist, können Sie mit dem Fliesen beginnen. Den Boden erst betreten, wenn er völlig trocken ist.

Teilen: