Alle Kategorien
Suche

Badeurlaub an Ostern - Tipps und Hinweise für warme Urlaubsregionen

Egal ob Ostern früh, also schon in den März, oder eher später fällt, die Monate März und April sind bei uns zulande einfach noch nicht sehr wetterbeständig und warm. Da bietet es sich an, wegzufahren oder sogar zu fliegen, um einen ersten Badeurlaub im Jahr zu genießen.

Koffer packen - ab in den Badeurlaub
Koffer packen - ab in den Badeurlaub

Über Ostern, egal ob im März oder April, ist es bei uns immer noch so frisch, dass man weder ins Freibad noch ärmellos und in T-Shirt durch die Gegend springen kann. Da bietet sich ein Badeurlaub etwas weiter weg an.

Über Ostern wegfahren - Vorteile gegenüber der Hochsaison

  • Über Ostern einen Badeurlaub zu planen, ist eine gute Idee. Der lange Winter liegt hinter Ihnen, aber bis es richtig sommerlich warm wird, kann es noch einige Wochen dauern und oft fällt auch der Sommer leider förmlich in den Regen. Da ist es klug, schon im Frühjahr eine Badereise zu machen.
  • Ganz egal, in welcher Region Sie in Deutschland wohnen, mit dem Auto könnte es eine längere Strecke werden, denn an den näheren Badezielen wie dem Gardasee oder der Ostsee ist es im Frühjahr leider auch noch nicht so warm, dass man baden kann. Es bietet sich also eher an, zu fliegen.
  • Ostern ist insofern auch eine gute Jahreszeit, weil Sie auch noch zu günstigeren Preisen reisen können als in der Hochsaison. Außerdem sind die Strände und Hotels bei Weitem nicht so überlaufen, wie in den Sommermonaten.
  • Was auch noch für die Osterferien als Reisezeit spricht: Sie können sich eine erste Sommerbräune holen, während in Deutschland noch alle käsebleich durch die Straßen laufen. Wird es dann auch bei uns langsam Sommer, haben Sie Vorsprung und die Haut ist schon an die Sonne gewöhnt.

Ziele für den Badeurlaub

  • Wie schon erwähnt, empfiehlt es sich, das Flugzeug zu nehmen. Andernfalls müssen Sie eine weite Fahrt mit dem Auto oder dem Zug einplanen, das lohnt sich erst, wenn man länger als zwei Wochen bleiben kann und in der Regel sind die Osterferien aber nie länger.
  • Ideal für einen frühjährlichen Badeurlaub ist über Ostern Ägypten. Das rote Meer ist das ganze Jahr über so warm, dass man sogar in den Wintermonaten dort baden kann. Im März und April ist es dort genau richtig, noch nicht zu heiß wie in den Sommermonaten, aber schon warm genug, um einen entspannten Badeurlaub zu verbringen. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr günstig. Für wenig Geld bekommen Sie dort relativ hohen Komfort.
  • Auch toll, aber etwas teurer ist Zypern. Da die Insel sehr geschützt im östlichen Mittelmeer liegt, kann man auch dort schon im Frühjahr unbeschwert baden. Außerdem liegt Zypern ziemlich im Trend, gerade bei jungen Leuten.
  • Wenn Ostern in den April fällt, bietet sich auch Tunesien oder Marokko an. Baden kann man zu der Zeit dort auch schon, allerdings hat das Meer zu dieser Zeit kaum mehr als 19-20 Grad, aber in der Sonne ist es schön warm und am Strand liegen können Sie ohne Weiteres auch.
  • Der Klassiker an Ostern und nach wie vor sehr beliebt: Die Kanarischen Inseln. Dort herrscht an Ostern fast Hauptsaison, weil es dort ähnlich wie in Ägypten, das ganze Jahr über konstant warm ist. Und in nur vier Flugstunden ist man am Ziel. Für einen reinen Badeurlaub bietet sich am besten Fuerteventura an, denn dort sind die schönsten und längsten Sandstrände.

Mit Sicherheit finden Sie ein geeignetes Ziel und können Ihren Badeurlaub über Ostern in vollen Zügen genießen!

Teilen: