Alle Kategorien
Suche

Badeschaum selber machen

Badeschaum selber machen1:41
Video von Bianca Koring1:41

Badezusatz für Badeschaum können Sie mit einfachsten Mitteln und ein wenig Zeit ganz leicht zu Hause selber machen.

Was Sie benötigen:

  • 200 Milliliter unparfümiertes Shampoo
  • 300 Milliliter Wasser
  • 1 Teelöffel Speisesalz
  • Rührschüssel
  • Kochlöffel
  • Lebensmittelfarbe
  • ätherisches Öl
  • gröberes Glitzer
  • Marmeladenglas

Um einen Badezusatz für Badeschaum selber zu machen, benötigen Sie nur wenige Zutaten, die schnell besorgt oder oft auch bereits zu Hause vorrätig sind. Die Zubereitung hat dabei einen geringen Kraft- und Zeitaufwand.

Das Grundrezept für Badeschaum

  1. Zunächst gießen Sie die angegebenen Mengen Wasser und unparfümiertes Shampoo in eine Rührschüssel.
  2. Anschließend vermischen Sie beides gründlich mit einem Kochlöffel, sodass sich eine homogene Masse ergibt. Achten Sie beim Verrühren darauf, dass Sie nicht zu viel Schaum produzieren. Sie sollten daher eher langsamer und mit ausgreifenden Bewegungen arbeiten.
  3. Wenn Wasser und Shampoo einheitlich vermengt sind, schütten Sie das Speisesalz dazu.
  4. Auch dieses müssen Sie nun wieder einrühren. Dabei können Sie beobachten, dass die zuvor eher flüssige Konsistenz des Badezusatzes immer dicker wird.
  5. Hat die Mischung dann nach einiger Zeit einen schön cremigen Zustand erreicht, ist der Zusatz für Badeschaum vom Grunde her fertig.

Feinheiten bei der Herstellung von Badezusatz

  • Möchten Sie einen bunten Badeschaum selber machen, der besonders Kindern gut gefällt, geben Sie einfach einen Schuss Lebensmittelfarbe Ihrer Wahl in den angerührten Badezusatz, ehe Sie alles noch einmal gut durchmischen.
  • Für einen aromatischen Badeschaum geben Sie etwa drei bis sieben Tropfen eines ätherischen Öls zu dem Badezusatz, die anschleißend natürlich noch gut eingerührt werden müssen.
  • Auch können Sie etwas gröbere Glitzerpartikel mit in den Badezusatz mischen. Diese sind zwar teilweise später etwas schwieriger aus der Badewanne zu entfernen und müssen auch vom Körper gründlich abgeduscht werden, geben aber das Gefühl eines königlichen Schaumbads.

Übrigens: Zur Aufbewahrung des Badezusatzes können Sie einfach ein gut verschraubbares Marmeladenglas nehmen, das Sie zuvor gründlich ausgewaschen haben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos