Alle Kategorien
Suche

Badeperlen selber machen - Anleitung

Badeperlen selber machen - Anleitung1:27
Video von Galina Schlundt1:27

Badeperlen selbst zu machen ist leicht und macht Spaß. Mit wenigen Zutaten entstehen herrlich duftende Badeperlen, die sich für den eigenen Verwöhntag in der Badewanne ebenso gut eignen wie als besonderes Geschenk.

Was Sie benötigen:

  • 25 g Stärkemehl
  • 50 g Zitronensäure
  • 100 g Natron
  • 3 EL Kokosfett
  • Parfümöl
  • Lebensmittelfarbe
  • Glitzer
Bild 0

Badeperlen in Eigenregie anfertigen

  1. Die Zutaten, die Sie für die Herstellung eigener Badeperlen benötigen, erhalten Sie günstig in jeder Apotheke. Die angegebenen Mengen reichen für die Herstellung von etwa 20 Badeperlen oder 4 großen Badekugeln.
  2. Sie können Stärkemehl aus Kartoffel- oder Maisstärke verwenden. Sieben Sie das Mehl in eine Schale und geben Sie die Zitronensäure in Pulverform sowie das Natron dazu. Verrühren Sie die trockenen Zutaten gut.
  3. Erwärmen Sie in einer weiteren Schale das Kokosfett ein wenig und verrühren Sie es mit wenigen Tropfen Parfümöl oder Backaroma.
  4. Wenn Sie farbige Badeperlen machen wollen, können Sie als Nächstes Lebensmittelfarbe unter das Fett mischen. Besonders hübsch werden die Badeperlen, wenn Sie zusätzlich ein wenig Glitzer aus dem Bastelladen unterrühren.
  5. Die Fettmischung müssen Sie nun zügig unter die trockenen Zutaten mischen, bis die Masse für die Badeperlen aussieht, wie feuchter Sand.
  6. Formen Sie nun kleine Kugeln und lassen Sie diese an einem luftigen Ort trocknen, bis die Badeperlen fest sind.
  7. Sie können die Badeperlen nun als Geschenk verpacken oder in Ihrem Bad aufbewahren. In beiden Fällen sollten Sie die Badeperlen vor Feuchtigkeit schützen und sie deshalb in Klarsichtfolie oder eine verschließbare Dose verpacken.
  8. Mit der gleichen Masse können Sie auch große Badekugeln formen. Schneiden Sie dazu einen Tennisball in zwei Hälften und füllen Sie beide Hälften mit der Masse. Drücken Sie die gefüllten Hälften fest zusammen und lösen Sie sie wieder vorsichtig von der fertigen Badekugel.
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos