Alle Kategorien
Suche

Badekugeln selber machen - Anleitung

Badekugeln selber machen - Anleitung2:14
Video von Galina Schlundt2:14

Ein schönes Sprudelbad mit Badekugeln selber machen ist doch genau das richtige zum Relaxen: Sei es nach einem anstrengenden Arbeitstag oder auch an einem entspannten Wochenende.

Was Sie benötigen:

  • Natron
  • Zitronensäure
  • Speiseöl
  • Duftöl
  • Lebensmittelfarbe
  • Maismehl
  • Backpulver
  • Geduld

Um sich ein schönes Sprudelbad einmal selbst zu machen, brauchen Sie nur wenige Zutaten und etwas Geduld.

Badekugeln selber machen

  • Eine Variante sich selbst eine Badekugeln zu zaubern, ist diese hier: Sie vermengen 200 Gramm Natron mit 100 Gramm Zitronensäure und 50 Gramm Speisestärke. Dann fügen Sie 5 EL Speiseöl hinzu (am besten geruchsneutral) und 20 Tropfen eines ätherischen Öls. Das Ganze verkneten, bis eine feste Masse entsteht. Das Ganze zu Kugeln formen und mindestens 1 Stunde im Tiefkühlfach fest werden lassen. Falls Sie die Badekugeln lagern wollen, am besten an einem trockenen Ort und in einer luftdichten Dose.
  • Variante Nummer 2: Hierzu wieder zuerst die trockenen Zutaten vermengen. Das sind 2 EL Stärke, 2 EL Zitronensäure und 60 Gramm Natron. Dann 3 EL Speiseöl hinzu (geruchsneutral, oder eben je nach Geschmack auch ein Kokos- oder Olivenöl), 20 – 39 Tropfen ätherische Öle (ebenfalls je nach Geschmack) und nach Bedarf einige Tropfen Lebensmittelfarbe. Das ist zum Beispiel auch eine schöne Idee für ein Geschenk. Die Masse zu Kugeln formen und an einem trockenen Ort gute 3 Stunden trocknen lassen.
  • Variante Nummer 3: In Schüssel Nummer eins 3 EL Maismehl mit 4 Päckchen Backpulver und 4 Päckchen Zitronensäure vermengen. In der zweiten Schüssel währenddessen 4 EL Mandel- oder Kokosöl (je nach Lust und Laune) mit einigen Tropfen ätherischem Duftöl und Lebensmittelfarbe mischen.  Die Inhalte beider Schüsseln zusammengeben, das Ganze kneten und zu Kugeln formen (als Form eignet sich zum Beispiel ein halbierter Tennisball).  Die Badekugeln einige Stunden trocken lassen und das Sprudelbad genießen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos