Alle Kategorien
Suche

Badeferien im April - Kriterien für die geeignete Region

Eigentlich ist der April ja ein ungewöhnlicher Monat, um Urlaub zu machen. Oftmals liegt zu diesem Zeitpunkt in unseren Breitengraden noch Schnee. Andererseits fallen in diesen Monat oftmals die Osterferien und -feiertage und man sehnt sich nach einem langen, kalten Winter nach Wärme - ideale Voraussetzungen, um in sonnigen Gefilden Badeferien zu machen, während die Daheimgebliebenen sich noch in dicke Jacken hüllen.

Erholsame Badeferien an Kubas Traumstränden.
Erholsame Badeferien an Kubas Traumstränden. © Michael_Staudinger / Pixelio

Badeferien im April erfordern eine verhältnismäßig weite Anreise, denn beinahe in ganz Europa herrschen im April gewöhnlich noch relativ niedrige Temperaturen. Absolutes Highlight in puncto Wasser- und Lufttemperatur sind sicherlich die Malediven und die Dominikanische Republik, aber es gibt durchaus vergleichbare Alternativen, um bereits im April sommerliche Badeferien zu verbringen. Überlegungen zur Dauer der Ferien, zu dem hierfür zur Verfügung stehenden Etat und zur bevorzugten Unterkunft sollten an erster Stelle stehen ebenso wie die in Betracht kommende Flugzeit und Erwägungen bezüglich der aktuellen Sicherheit im gewählten Urlaubsland.

Badeferien an Mittelmeer und Adria

  • Badeurlaub wird gerne mit den Kanaren in Zusammenhang gebracht. Die Flugzeit  ist relativ kurz, die Angebote größtenteils günstig. Allerdings hat der Atlantik im April mit max. 18 Grad noch keine Badetemperatur. Nur unwesentlich wärmere Temperaturen finden Sie an der Algarve, auf Zypern und in der Gegend um Antalya in der Türkei vor.
  • Badeziele und traumhafte Tauchgründe finden Sie bereits im April jedoch am Roten Meer - mit Wassertemperaturen von bis zu 24 Grad. Hurghada ist das größte Tourismuszentrum in Ägypten, es bietet für jeden Anspruch das Passende. Eine etwas längere Flugzeit - ca. 5 Stunden - benötigen Sie für den Flug nach Saudi-Arabien. Hier ist die Hafenstadt Jeddah einer der beliebtesten Orte für Badeferien.

Die Karibik als Reiseziel im April

  • Ihr Traum von idealen Badeferien im April geht definitiv in der Karibik, dem Traumziel schlechthin, in Erfüllung. 34 Inseln bzw. Inselgruppen - die  Westindischen Inseln - stehen Ihnen zur Auswahl. Zwar beträgt die Flugzeit je nach Ziel zwischen 9 und 11 Stunden, aber Sie werden mit Temperaturen von 30 Grad aufwärts und Wassertemperaturen von 27 Grad dafür entschädigt.
  • Die großen Antillen, zu denen u. a. Kuba, Jamaika, Puerto Rico, Hispaniola, Haiti und die Dominikanische Republik zählen, sind auch im April ideale Ziele für Badereisen und Entspannung vom Alltag.
  • Martinique, Barbados, Trinidad und Tobago, Guadeloupe, Grenada, Cayman Island, die Amerikanischen und Britischen Jungferninseln und viele andere mehr bieten Ihnen unvergesslichen Badeurlaub an endlos langen, schneeweißen Sandstränden.
  • Auch die Bahamas, die aus 26 größeren und 660 kleineren, teilweise in Privatbesitz befindlichen Inseln sowie aus Korallenriffen und über 2.000 Felsen bestehen, gehören zu den Westindischen Inseln und überzeugen durch optimale Wasserverhältnisse. Sie baden bei äußerst angenehmen Temperaturen in kristallklarem Wasser.

Der Indische Ozean lädt zum Baden ein

  • Malediven, Seychellen, Mauritius oder La Réunion - bekommen Sie auch Fernweh? Hier finden Sie die weißesten und feinsten Sandstrände, die Sie sich vorstellen können, fast das gesamte Jahr über, auch im April. Sonne satt, Badeferien, wie sie perfekter nicht sein können.
  • Badeurlaub in Kenia, Südafrika oder auf Madagaskar zählt zu den äußerst exklusiven Urlaubsvergnügungen. Dies spiegelt sich im Preis wider. Auch im April werden Sie dort in den seltensten Fällen günstige Angebote ergattern.
  • Sri Lanka und die Inseln Thailands sind derzeit sehr gefragt. Dort sind Ihre Badeferien preislich gesehen verglichen mit anderen Zielen am Indischen Ozean relativ erschwinglich.
  • Speziell der Indische Ozean ist ein Paradies für Taucher und zum Schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist einzigartig und im April baden Sie bereits in angenehm temperiertem und kristallklarem Wasser.

Im April zu fernen Kontinenten reisen

  • Sie lieben Südamerika? Die mexikanische Pazifikküste rund im Acapulco mit dem nah gelegenen Badeort Puerto Vallarta verwöhnt Sie im April mit Lufttemperaturen um 32 Grad, die Badetemperatur des Pazifiks liegt bei 26 Grad - beste Voraussetzungen für einen erholsamen Badeurlaub.
  • Auch Brasilien bietet sich für Ihren Badeurlaub im April an. Zu dieser Zeit finden Sie Badetemperaturen um 25 Grad vor, die Lufttemperatur pendelt sich bei etwa 30 Grad ein. Allerdings sollten Sie darauf achten, Ihr Urlaubsziel in der Region rund um Rio de Janeiro zu wählen, da in anderen Gegenden Brasiliens Ende April bereits die Regenzeit beginnt.
  • In Asien sind die Philippinen - mit 7.000 Inseln - inzwischen ein sehr beliebtes Reiseziel für Badeferien, allerdings mit einer Flugzeit von 14 bis 15 Stunden. Auf den Inseln herrscht im April besonders große Hitze von bis zu 40 Grad, selbst die Wassertemperatur beträgt 28 Grad. Der Pazifik bietet übrigens einzigartige Tauchgründe mit unberührten Korallenriffen.
  • Einen Badeurlaub in Vietnam am Südchinesischen Meer zu verbringen, klingt zuerst einmal etwas ungewöhnlich. Tatsache ist jedoch, dass dieses Land touristisch immer mehr ins Visier rückt. Der Badetourismus konzentriert sich auf Orte und Inseln im Süden des Landes, hier finden Sie das gesamte Jahr über tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von bis zu 35 Grad vor.

Badeferien im April, um dem kalten mitteleuropäischen Klima zu entfliehen, müssen also durchaus kein Traum bleiben. Es gibt wunderschöne Reiseziele rund um die Welt, vorausgesetzt Sie scheuen nicht vor langen Flugzeiten zurück.

Teilen: