Alle Kategorien
Suche

Backup auf externe Festplatte erstellen - so gelingt's

Backup auf externe Festplatte erstellen - so gelingt´s3:44
Video von Bruno Franke3:44

Immer mehr Menschen haben sensible Daten auf dem Computer, die leicht durch ein technisches Problem für immer verloren sein könnten. Sicherheit bringen hier externe Festplatten, welche für z.B. Backups genutzt werden können. Wie das mit Windows 7 sowie Mac OS X funktioniert, erfahren Sie hier.

Externe Festplatte für Sicherungskopien anschließen

  1. Schließen Sie die externe Festplatte, falls nötig, an das Stromnetz an und erstellen Sie eine Verbindung zum Computer per USB bzw. Firewire.
  2. Achten Sie nun darauf, ob Ihr Betriebssystem dieses auch erkennt. Als Beispiel soll hier Windows 7 dienen, wo Sie über die Systemeinstellungen "System und Sicherheit" und anschließend "Sichern und Wiederherstellen" aufsuchen müssen.
  3. Gehen Sie hier auf "Sicherung einrichten" und wählen Sie in der erscheinenden Liste Ihre externe Festplatte aus. 
  4. In den weiteren Fenstern können Sie unter anderem die Ordner auswählen, die gesichert werden sollen sowie natürlich auf die Häufigkeit.
  5. Nun sollte die Konfiguration abgeschlossen sein. In dem Bereich "Sichern und Wiederherstellen" können Sie nun aktuelle Informationen zu Ihrer externen Festplatte vorfinden. Hierzu gehört z.B. die aktuell verfügbare Menge an Speicher.

Backups auf dem Mac per Time Machine erstellen

  • Um einiges einfacher dürfte das Erstellen von Backups für Mac-Nutzer sein. Nachdem Sie hier die externe Festplatte per USB mit dem Mac verbunden haben, können Sie über "Systemeinstellungen" und den Bereich "Time Machine" regelmäßige Backups einstellen, die automatisch Sicherungskopien erstellen.
  • Komfortabel können die gesicherten Dateien per "Time Machine starten" auf den Bildschirm geholt werden - auch wenn Sie zum aktuellen Zeitpunkt bereits im Papierkorb liegen. Hier können Sie zwischen einzelnen Wiederherstellungspunkten reisen und benötigte Dateien wiederherstellen.
  • Komfortable kann die externe Festplatte für die Backups auch für neue Macs genutzt werden. Diese können die hier abgelegenen Dateien erkennen und in das neue System integrieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos