Alle Kategorien
Suche

Backen im Weckglas - ein Kuchenrezept

Kuchen als Geschenk mitzunehmen ist meistens recht schwierig. Wenn Sie ihn im Weckglas backen, ist es eine originelle Idee und leicht zu transportieren.

Backen Sie Kuchen mal anders.
Backen Sie Kuchen mal anders.

Zutaten:

  • Zitronenkuchen:
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Margarine
  • 2 TL Backpulver
  • 2 g Mehl
  • Saft von 1 Zitrone
  • Apfelkuchen:
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Calvados, alternativ Apfelsaft
  • 200 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 2 kleine Äpfel, à ca. 90 g
  • Puderzucker zum Bestäuben

Kuchen im Weckglas zu backen ist nicht nur originell, sondern der Kuchen lässt sich auch einige Zeit aufbewahren. Die Zubereitung entspricht der, eines normalen Kuchenteigs, nur das die Backform eine andere ist.

Backen Sie einen Zitronenkuchen

  1. Fetten Sie zuerst die Gläser (entweder 4 290 ml-Gläser oder 2 500 ml Gläser) ein und stäuben Sie sie mit Mehl aus.
  2. Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver.
  3. Eier, Margarine und Zucker verrühren Sie mit einem Mixer zu einer schaumigen Masse.
  4. Nach und nach wird jetzt die Backpulver-Mehl-Mischung untergerührt.
  5. Abschließend geben Sie den Saft der Zitrone hinzu.
  6. Befüllen Sie die vorbereiteten Gläser bis zu 2/3 der Höhe.
  7. Säubern Sie den Rand, bevor Sie die Gläser ohne Deckel in den kalten Backofen stellen.
  8. Den Ofen erwärmen Sie nun auf 175 °C und backen den Kuchen für 45 Minuten aus.
  9. Wollen Sie die Kuchen aufbewahren oder verschenken, verschließen Sie die Weckgläser noch heiß mit einem Dichtgummi und Einweck-Klammern.

Apfelkuchen im Weckglas

  1. Fetten Sie die Gläser gut ein. Das Rezept ist für 6 ofenfeste Gläser à 160 ml berechnet.
  2. Schlagen Sie die Butter mit dem Zucker schaumig auf.
  3. Fügen Sie nun den Calvados bzw. den Apfelsaft dazu.
  4. Mischen Sie das Backpulver mit dem Mehl und geben Sie es nach und nach zu der Butter-Zucker-Mischung.
  5. Befüllen Sie nun die Gläser bis zur Hälfte mit dem Teig.
  6. Die geschälten und gewaschenen Äpfel vierteln Sie nun und geben jeweils ein Viertel auf den Teig im Glas.
  7. Jetzt backen Sie die Kuchen in den geöffneten Gläsern bei 175 °C für etwas 30 Minuten aus.
  8. Bestäuben Sie die Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker und löffeln Sie den Kuchen einfach aus dem Glas.

Kuchen im Weckglas lässt sich auch gut vorbereiten oder nur als Backmischung verschenken. Dazu geben Sie nur die trockenen Zutaten in die Gläser und heften eine Backanleitung daran. Der Beschenkte muss lediglich die feuchten, frischen Zutaten zu der Mischung hinzufügen und alles in einer Schüssel verrühren und zum Backen wieder in das Weckglas füllen.

Teilen: