Alle Kategorien
Suche

Babysitter - Aushang für Jobgesuch erfolgsversprechend wählen

Vor allem Jugendliche suchen häufig nach einer Möglichkeit, ihr Taschengeld aufzubessern. Der Job als Babysitter steht besonders bei Mädchen ganz oben. Wenn Sie planen, ein Jobgesucht auszuhängen, sollten Sie die passenden Orte für den Aushang wählen, damit die Wahrscheinlichkeit eines Jobangebotes relativ groß ist. Hier gibt es Anregungen und Möglichkeiten für eine erfolgsversprechende Vorgehensweise.

Viele Eltern benötigen manchmal einen Babysitter.
Viele Eltern benötigen manchmal einen Babysitter. © Sebastian Karkus / Pixelio

Wenn Sie einen Aushang planen, um einen Job als Babysitter zu finden, sollten Sie sich zuvor ein paar Gedanken machen, wo Sie ein solches Jobgesuch platzieren möchten. Es gibt einige Orte, die dafür in Frage kommen. Möglichkeiten und nützliche Anregungen zur Gestaltung des Aushangs sind in diesem Artikel zusammengefasst.

Job als Babysitter finden - so gehen Sie vor

  • Viele Supermärkte bieten heutzutage ein Schwarzes Brett an. Hier kann man Gesuche aushängen.
  • Fragen Sie in umliegenden Spielzeugläden und Geschäften für Kinderbekleidung nach, ob man bereit wäre, Ihr Jobgesuch auszuhängen. Hier ist die Möglichkeit, auf Eltern zu treffen, die einen Babysitter suchen, natürlich am größten.
  • Auch im Schwimmbad oder im Kino ist ein solcher Aushang durchaus sinnvoll. 
  • Indoor-Spieleparks oder andere Attraktionen für Kinder könnten ebenfalls ein geeigneter Ort für einen Aushang sein.
  • Wenn Sie ein bisschen Geld übrig haben, wäre auch eine kleine Anzeige im Regionalblatt eine tolle Möglichkeit, möglichst viele Eltern zu erreichen.

Aushang gestalten - Anregungen

  • Wenn Sie an einem Schwarzen Brett aushängen möchten, dann können Sie eine der bereitgestellten Karten verwenden. Diese füllen Sie aus und hängen Ihr Gesuch aus.
  • Wenn Sie planen, einen Aushang in Lokalitäten zu machen, die kein Schwarzes Brett haben, dann wäre ein bunter Flyer, eventuell mit einem kindgerechten Motiv eine sehr schöne Möglichkeit. Von Vorteil ist, wenn Sie am unteren Rand eine Reihe kleiner Einschnitte machen, und auf die kleinen Papierstücke Ihre Telefonnummer schreiben. So kann man als Interessent ein solch kleines Zettelchen abreißen und mitnehmen. Die Eltern sind nicht darauf angewiesen, selbst einen Kugelschreiber bei sich zu führen, um Ihre Nummer zu notieren.
  • Auf den Aushang gehört auf jeden Fall Ihr Name oder der Name Ihrer Eltern, wenn Sie Angst vor Missbrauch von Namen und Telefonnummer haben. 
  • Eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse als Kontaktmöglichkeit muss natürlich auch vorhanden sein. Am besten legen Sie sich ein E-Mail-Postfach an, dass Sie nur für diesen Zweck nutzen. 
  • Sinnvoll ist auch, wenn Sie ungefähre Zeitangaben machen könnten, wann Ihre Dienste als Babysitter zur Verfügung stehen. So minimieren Sie die Anzahl der unnötigen Anfragen. Der Stundenlohn sollte mit den Eltern persönlich vereinbart werden.

Wenn Sie diese Punkte beachten, dann sollte es bald auch Ihnen möglich sein, als Babysitter einen tollen Job zu erhalten. Viel Erfolg!

Teilen: